Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Am Berg

Das Ellmauer Tor im Wilden Kaiser-Gebirge in Tirol ist eine harte Nuss. Mit 1981 Höhenmetern ist der alpine Übergang nicht wirklich hoch, aber sogar im Sommer oft noch voller Altschnee, vor allem im Anstieg steil und ...

 

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 17.12.2018

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten. Jesaja 43,20

Jesus spricht: 

Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Johannes 7,37

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Projekt allein aus Spenden finanziert

Einzigartige Kryptaorgel für die Bonner Kreuzkirche

Die Kreuzkirchengemeinde bekommt eine neue Kryptaorgel und hat dafür inzwischen eindrucksvolle 88.265 Euro gesammelt. „Ein Meilenstein für die Geschichte der Kreuzkirche“, sagt Pfarrer Gerhard Schäfer. 

Dank für die Unterstützung: Pfarrer Gerhard Schäfer führt Wolfgang Grießl (links) und Klaus Dieter Baehrfeld (recht) durch Krypta, eine Abbildung der neuen Orgel im Hintergrund. (Foto: J. Gerhardt) LupeDank für die Unterstützung: Pfarrer Gerhard Schäfer führt Wolfgang Grießl (links) und Klaus Dieter Baehrfeld (recht) durch Krypta, eine Abbildung der neuen Orgel im Hintergrund. (Foto: J. Gerhardt)

Sie soll vor allem eine „Orgel zum Anfassen“ sein, erklärten Organist Stefan Horz und der Bonner Orgelbauer Philipp Klais bei einer Ortsbegehung diese Tage begeistert. Gerade auch Kindern und Jugendlichen soll sie den Zugang zur Musik eröffnen. Auch ein Grund, warum der Rotaryclub Bonn-Museumsmeile dieses Projekt unterstützt.

Erwarten ein musikalisches Kunstwerk in der Krypta: Orgelbauer Philipp Klais (links) und Kreuzkirchenorganist Stefan Horz (Foto: J. Gerhardt) LupeErwarten ein musikalisches Kunstwerk in der Krypta: Orgelbauer Philipp Klais (links) und Kreuzkirchenorganist Stefan Horz (Foto: J. Gerhardt)

Seit Januar 2012 hat die evangelische Innenstadtgemeinde intensiv Spenden gesammelt für dieses außergewöhnliche Projekt an diesem ebenso außergewöhnlichen Ort. „Kaum eine evangelische Kirche in Deutschland besitzt eine Krypta, zudem in unmittelbarer Nähe zu einem Weltkriegsbunker, in dem hunderte Menschen in den Bombennächte rettende Zuflucht fanden“, erläutert Pfarrer Schäfer

Gemeinsam für ein großes Ziel: Pfarrer Gerhard Schäfer (v.l.), Wolfgang Grießl, Klaus Dieter Baehrfeld, Philipp Klais und Stefan Horz vor einem Modellbild der geplanten Kryptaorgel (Foto: J. Gerhardt) LupeGemeinsam für ein großes Ziel: Pfarrer Gerhard Schäfer (v.l.), Wolfgang Grießl, Klaus Dieter Baehrfeld, Philipp Klais und Stefan Horz vor einem Modellbild der geplanten Kryptaorgel (Foto: J. Gerhardt)

Nun sind mit den mehr als 88.000 Euro mehr als die Hälfte der benötigen Gesamtsumme zusammen. Allein aus Spenden! Die jüngste für die Auftragsvergabe noch nötige Summe kam vom Rotaryclub Bonn-Museumsmeile.

Stefan Horz steht mit seiner monatlichen Reihe „Am 7. Um 7“ und vielen weiteren Konzerten für weit über Bonn hinaus herausragende Orgel-, Klavier- und Cembalo-Musik in der Kreuzkirche. Mit der neuen Orgel setze die Gemeinde „eine lange Tradition, vielseitiger Musikangebote fort“, freut er sich - und nicht zu vergessen: Die Orgel werde auch zum Gottesdienst erklingen, jeden Samstagabend um 18.00 Uhr.

Orgelbauer Klais: "Ein Traum, für diesen Raum eine Orgel zu bauen"

Der Bonner IHK-Präsident Wolfgang Grießl hat die Unterstützung des Orgelbaus als Präsident des Rotaryclubs vor einem Jahr mit auf den Weg gebracht. Der Club hatte die Kreuzkirche mit ihrer Krypta und den Bunkeranlagen besichtigt und war beeindruckt, auch von der "sprechenden Geschichte dieses Ortes". Ein Orgel zum Anfassen, gerade junge Menschen sind eingeladen, große Kultur hautnah zu erleben, dazu ein Bonner Unternehmen mit Weltruhm –„Hier fügt sich vieles wunderbar zusammen und das ist der Grund für unsere Unterstützung“, betonen Wolfgang Grießl und Klaus-Dieter Baehrfeld vom Rotaryclub.

Philipp Klais nennt es persönlich „einen Traum“, an diesem Ort mit seiner „wuchtigen Akustik und unglaublichen Klangqualität“ eine solche Orgel bauen zu können. Sechs Register soll sie haben. Die Pläne liegen vor, nun wird die Landeskirche noch fachkundig beraten. Dann wird gebaut. 2015 soll das Kunstwerk fertig sein und am Ende 144.000 Euro kosten. „Wir sind sehr zuversichtlich“, sagt Pfarrer Schäfer, „auch noch die restliche Summe bis zur Fertigstellung zusammen zu bekommen.“

Spendenkonto: Evangelische Kreuzkirche Bonn / Bank für Kirche und Diakonie (KD Bank) / Konto 10 113 51 014 / BLZ 350 601 90 / Stichwort „Kryptaorgel“ 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 12.11.2013



© 2018, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.