Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gut versichert?

Ich bin gut versichert. Manchmal sogar ein wenig viel, wie mir scheint, Reiserücktritt und Autopannendienst habe ich mehrfach abgeschlossen, ist mir jetzt aufgefallen. Damit bin ich im guten Durchschnitt.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
4. Bonner Schlosskirchenprojekt

Himmlischer Auftakt: 4. Bonner Schlosskirchenprojekt mit Vernissage eröffnet

Die einmaligen Kunstprojekte zum Thema "Grenzenlos- Himmlische Perspektiven" sind den Besuchern der Schlosskirche noch bis zum 24. Juni 2016 zugänglich. Das interaktive Projekt "Mirroring" weißt auf das Jubiläum"200 Jahre Evangelische Kirche in Bonn" hin.

Zentral hängende, mehrteilige Installation aus biomorphen Formen aus grüngelbem PET Kunststoff des Künstlers Aljoscha (Foto: Johanna Nolte) LupeZentral hängende, mehrteilige Installation aus biomorphen Formen aus grüngelbem PET Kunststoff des Künstlers Aljoscha (Foto: Johanna Nolte)

Die von Susannah Cremer-Bermbach kuratierte Ausstellung vereint Werke von Aljoscha, Christoph Dahlhausen, Michael Denhoff, Christoph Gesing, Naho Kawabe, Silke Koch, Harald Naegeli, Johanna Reich, Petra Siering und Heiner Thiel, in denen zahlreiche Aspekte von Grenzen und Grenzenlosigkeit in unterschiedlichen Medien visualisiert und hörbar gemacht werden.
Während der Öffnungszeiten der Schlosskirche wird es von Montag bis Donnerstag von 13.00 bis 15.00 Uhr, sowie freitags von 17.00 bis 20.00 Uhr die Möglichkeit geben, sich die Kunstwerke anzuschauen. Zusätzlich stehen die Künstler an mehreren Terminen für Gespräche zur Verfügung.
Die Termine können Sie hier auf bonn-evangelisch einsehen oder auf der Homepage des Schlosskirchenprojekts www.schlosskirchenprojekt.de .

"Imagine (after John Lennon)" heißt die von Silke Koch erstellte Installation aus Glasflaschen, die teilweise die Fluchtgeschichte eines Migranten enthalten (Foto: Johanna Nolte) Lupe"Imagine (after John Lennon)" heißt die von Silke Koch erstellte Installation aus Glasflaschen, die teilweise die Fluchtgeschichte eines Migranten enthalten (Foto: Johanna Nolte)

Interaktive Projekte

Die Veranstalter des 4. Schlosskirchenprojekts vertreten durch Universitätsprediger Prof. Dr. Reinhard Schmidt-Rost, Prof. Dr. Axel von Dobbeler vom Evangelischen Forum, Dr. Johannes Sabel vom Katholischen Bildungswerk, Michael Pues von der Evangelischen Studierendengemeinde und Joachim Gerhardt vom Evangelischen Kirchenkreis Bonn laden besonders herzlich zu dem interaktiven und kommunikativen Projekt "Mein Himmel über Bonn" ein: Die Besucher des Projekts sind dazu aufgerufen, ihre Vorstellungen vom Himmel in Wort und/oder Bild einzusenden. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Schlosskirchenprojekts.

Ein Bestandteil des Kunstwerkes "Oberhalb - Unterhalb" von Petra Siering. Die zweiteilige Steinskulptur besteht aus dieser Marmorplatte in der Kirche und einem aus Beton gegossenen Gegenstück, das außen vor dem Kirchenportal liegt (Foto: Johanna Nolte) LupeEin Bestandteil des Kunstwerkes "Oberhalb - Unterhalb" von Petra Siering. Die zweiteilige Steinskulptur besteht aus dieser Marmorplatte in der Kirche und einem aus Beton gegossenen Gegenstück, das außen vor dem Kirchenportal liegt (Foto: Johanna Nolte)

"Mirroring" - wo würden Sie einen Spiegel platzieren?

Ein weiteres interaktives Projekt des Künstlers Christoph Dahlhausen heißt "Mirroring". Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Gründung der Evangelischen Kirche in Bonn 1816 plant Dahlhausen 18 x 16 (=288) Spiegelplatten in Bonn und Umgebung an verschiedenen Orten zu platzieren. Spiegel und ihre Reflexionen können Grenzen zeigen und sie überwinden.
Und hier kommen SIE ins Spiel: Sie sind aufgefordert bzw. eingeladen, mitzumachen und einen der Spiegel an einer Stelle zu platzieren, die Sie für richtig oder interessant halten. Eine Stelle, die Ihrer Meinung nach mit dem oben genannten Thema zu tun hat. Wichtig ist, dass Sie ein Foto von der "Spiegelstelle" machen und dieses Foto möglichst bis zum 24. Juni 2016 an den Künstler mailen: dahlhausen.bonn@t-online.de
Die Fotos werden auf der Website des Ausstellungsprojektes auf Wunsch anonym oder mit Namensnennung veröffentlicht.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte / 17.04.2016



© 2017, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.