Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gut versichert?

Ich bin gut versichert. Manchmal sogar ein wenig viel, wie mir scheint, Reiserücktritt und Autopannendienst habe ich mehrfach abgeschlossen, ist mir jetzt aufgefallen. Damit bin ich im guten Durchschnitt.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelische Kreissynode Bonn

Einstimmig gewählt: Eckart Wüster weiterhin Bonner Superintendent

Herzlichen Glückwunsch und Gottes Segen! Pfarrer Eckart Wüster ist einstimmig auf der Synode des Evangelischen Kirchenkreises Bonn zum Superintendenten wiedergewählt worden.

Wiedergewählt als Bonner Superintendent: Pfarrer Eckart Wüster (Foto: M. Böschemeyer) LupeWiedergewählt als Bonner Superintendent: Pfarrer Eckart Wüster (Foto: M. Böschemeyer)

Alle 66 stimmberechtigten Mitglieder der Kreissynode stimmten für den Pfarrer aus Hersel, der damit zum dritten Mal in Folge zum Superintendenten des Evangelischen Kirchenkreises Bonn gewählt wurde und damit der dienstälteste Superintendent des Kirchenkreises Bonn wird.

Superintendent Eckart Wüster vor der Synode: "Kirche stärken unter veränderten Bedingungen"

In seiner Vorstellung vor der Synode macht Eckart Wüster deutlich, wie wichtig ihm die Weiterentwicklung der evangelischen Kirche in Bonn und der Region ist, auch mit absehbar weniger Geld, weniger Pfarrerinnen und Pfarrern und hauptamtlichen Mitarbeitenden. Das sei "vor allem eine inhaltliche und erst dann auch eine strukturelle Frage", betonte Wüster. Seine Frage laute daher: "Wie kann unter sich verändernden Bedingungen die Arbeit gestärkt werden, sowohl in den Gemeinden als auch in den funktionalen Diensten, wie Schulen und Berufskollegs, Krankenhäuser, Erwachsenenbildung, Öffentlichkeitsarbeit? Wie kann der theologische und seelsorgerliche Anteil in der Migrations- und Flüchtlingsarbeit und in der Stadtkirchenarbeit gewährleistet bleiben oder werden? Entscheidend sei für ihn dabei: "Mit welchen Strukturen sind wir am nächsten bei den Menschen, denen wir das Evangelium schuldig sind?" Als Superintendent werde er sich besonders dafür einsetzen, "dass wir als evangelische Kirche in der Stadt und Region weiter wahrgenommen werden".

Eckart Wüster: Pfarrer auch in Hersel und Mitglied der Kirchenleitung

Erstmalig war Eckart Wüster im Jahr 2000 als Nachfolger von Burkhard Müller gewählt worden. Er bleibt auch weiterhin Pfarrer seiner Kirchengemeinde Hersel, die Teile der Kommunen Bornheim und Bonn-Buschdorf umfasst. Seit  2007 ist Eckart Wüster zudem nebenamtliches Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR).

Eckart Wüster wurde am 11. August 1954 in Schwelm (Westfalen) geboren und wuchs in einem Wuppertaler Pfarrhaus auf. Seit 1983 ist er Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Hersel. Eckart Wüster ist verheiratet und hat vier Kinder und inzwischen auch sechs Enkelkinder. Er ist begeisterter Musiker, spielt selbst Klavier und Orgel, und liebt Fußball.

Ämter im Kreissynodalvorstand sind auf acht Jahre gewählt. Wüsters letzte Amtsperiode wird kürzer sein, bis zu seiner Pensionierung in dreieinhalb Jahren.

Erster Gratulant Stadtdechant Monsignore Schumacher

Erster Gratulant war Stadtdechant Monsignore Wilfried Schumacher, der ausdrücklich für das "gute ökumenische Miteinander dankte. "Ich erbitte für Dich und Deine Arbeit Gottes Segen, damit wir gemeinsam und jeder auf seine Weise die Herausforderungen, die die Gegenwart an uns Christen stellt, meistern können", erklärte Stadtdechant Schumacher in seiner persönlichen Grußbotschaft.

Weitere Infos zur Synode und zu den weiteren Wahlen finden Sie hier.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 12.11.2016



© 2017, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.