Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

mehr
Wort zum Sonntag

Von der Demut

Im Hochchor des Bonner Münsters befinden sich Mosaikplatten mit den vier Kardinaltugenden Gerechtigkeit, Mäßigung, Tapferkeit und Weisheit. Sie sind, und das ist bemerkenswert, um eine fünfte ergänzt: Demut.

mehr
Termine zum Jubiläum in Bonn und der Region
Termine zum Jubiläum in Bonn und der Region mehr
Spendenbutton
Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

mehr

Losung

für den 20.08.2017

Die den HERRN lieb haben sollen sein, wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht!

Richter 5,31

mehr
Gottesdienste
Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

mehr
Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Ökumenische Seniorenkreis Klupp ʼ91 lädt ein:

Im Widerstand gegen Hitler: Erinnerung an Harald Poelchau

Der Ökumenische Seniorenkreis Klupp ʼ91 im Bonner Norden begibt sich auf wichtige historische Spuren und lädt zu einer Veranstaltung zu Harald Poelchau am Donnerstag, 27. April 2017, 16.30 Uhr im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg.

 

Vor 45 Jahren, am 29. April 1972, starb der Theologe Harald Poelchau (1903-1972), der als „einer der faszinierendsten Gestalten des deutschen Widerstands gegen Hitler“ (Peter Schneider) gilt. Der Schüler von Paul Tillich übernahm 1933 das Amt des Gefängnispfarrers in der Berliner Haftanstalt Tegel. Über eintausend zum Tode verurteilte Häftlinge hat er auf ihren Gang zum Henker vorbereitet, einige hundert zur Richtstätte begleitet. Zu seinen Freunden gehörten Helmuth James von Moltke und viele Männer des 20. Juli. Unter dem Schutz als Gefängnisgeistlicher gelang es Poelchau, der dem Kreisauer Kreis angehörte, im Untergrund ein Netzwerk aufzubauen, das politisch und rassisch Verfolgten Schutz bot.

Es referiert Dr. Günter Brakelmann, langjähriger Professor für Christliche Sozialethik und Zeitgeschichte der Uni Bochum und einer der besten Kenner des deutschen Widerstandes: Donnerstag, 27. April 2017, 16.30 Uhr im Evang. Gemeindeforum Auerberg (Helsinkistr. 4, 53117 Bonn). Veranstalter sind der Ökumenische Seniorenkreis Klupp ʼ91 der Lukaskirchengemeinde in Kooperation mit dem Evangelischen Forum Bonn. Eintritt frei.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Rott/ger / 04.04.2017



© 2017, Evangelischer Kirchenkreis Bonn
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung