Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

 

Wort zum Sonntag

Fürsorglich

Wir dürfen dankbar sein für Menschen, die erkennen, was die Stunde geschlagen hat. Dafür steht der Bonner Clemens Theodor Perthes. Er lebte im 19. Jahrhundert und ist Erfinder einer Art Jugendherberge für Wandergesellen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Was haben Martin Luther und die Martinsgans außer der Namensähnlichkeit gemeinsam? Ellen Wagner beantwortet am 8. November diese und weitere Fragen aus dem Leben des Reformators.

Herr Luder und die Martinsgans:

Wie Martin Luther zu seinem Namen kam

Den großen Reformator Martin Luther privat kennenlernen? Das geht bei der Veranstaltung "Herr Luder und die Martinsgans" am 8. November 2017 um 19.00 Uhr im Kirchenpavillon am Kaiserplatz. 

Martin Luther war kein Kostverächter, nicht beim Essen und auch nicht beim Trinken. Wie sehr Luther den leiblichen Genüssen zugetan war, bekunden die zahlreichen Porträts, welche im Laufe der Zeit von ihm anfertigt wurden. Da mag man kaum glauben, was Luthers Freund Nikolaus von Amsdorf verkündete: Luthers Ehefrau Katharina habe ihren Martin schlecht mit Essen versorgt.

Bei einem Imbiss mit herzhaften Häppchen riskiert Referentin Ellen Wagner mit Ihnen einen kulinarischen und informativen Abstecher ins 15. und 16. Jahrhundert im Jahr des Reformationsjubiläums. Sie hören von den Vorstellungen über Himmel und Hölle, den Werken und dem Wirken der Heiligen – und was treiben eigentlich Kaiser und Papst? 

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 8. November um 19.00 Uhr statt. Der Tisch wird für Sie im Kirchenpavillon am Kaiserplatz in der Bonner Innenstadt gedeckt. Im Eintrittspreis von 25 Euro sind Vortrag und ein kleiner Snack enthalten. Getränke können im Kirchenpavillon erworben werden. 

Der Abend ist eine Kooperation des Evangelischen Forums Bonn, der Bildungseinrichtung des Evangelischen Kirchenkreises, des Kirchenpavillons und der Evangelischen Stadtführungen.

Anmelden können Sie sich bis zum 30. Oktober über ein Onlineformular auf der Website des Evangelischen Forums.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte / 17.09.2017



© 2017, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.