Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

 

Wort zum Sonntag

Fürsorglich

Wir dürfen dankbar sein für Menschen, die erkennen, was die Stunde geschlagen hat. Dafür steht der Bonner Clemens Theodor Perthes. Er lebte im 19. Jahrhundert und ist Erfinder einer Art Jugendherberge für Wandergesellen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Fake News? Nein! Bei "Was kann ich wissen?" geben Experten wissenschaftlich fundierte Antworten auf Fragen zu den großen Themen Wahrheit, Weltentstehung und die Wirklichkeit der Ursprünge Israels.(Foto: Pixabay)

Vortrags- und Gesprächsreihe über Grundfragen des Weltverständnisses

Was kann ich wissen?

In Zeiten von Fake News widmen sich Evangelische Forum und Johanniskirchengemeinde an drei Abenden dem Stand der Wissenschaft zu drei großen Fragen: Wahrheit, Weltentstehung und der Wirklichkeit der Ursprünge Israels. Nächster Termin: Mittwoch 31. Januar.

Was ist Wahrheit? Dieser Frage geht das Evangelische Forum in Kooperation mit der Johanniskirchengemeinde in Bonn-Duisdorf an drei Abenden auf den Grund. Den Anfang macht am Mittwoch, 6. Dezember 2017Prof. Dr. Hans Jörg Fahr, Astrophysiker an der Universität Bonn. Er fragt nach der Entstehung der Welt und referiert darüber, dass die Theorie vom Urknall nur scheinbar das Geheimnis des Anfangs „erklärt“ und – auch aus astrophysikalischer Sicht – nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Am zweiten Abend beschäftigt sich Referent Prof. Dr. Markus Gabriel mit einer philosophischen Einordnung der Wahrheitsfrage: Gibt es die Wahrheit überhaupt oder ist die Feststellung, dass alles relativ ist, das letzte, was wir sagen können? Antworten darauf gibt es am Mittwoch, 31. Januar 2018.

Der dritte Abend widmet sich einer speziellen historischen Frage: Was wissen wir über das alte Israel? Zwar bietet das Alte Testament mit seinen Geschichtsbüchern Anhaltspunkte, aber wie vertrauenswürdig sind diese Quellen? Wie begann die Geschichte Israels? Welche Annahmen favorisiert die alttestamentliche Wissenschaft heute? Was kann als historisch gesichert gelten und womit bewegen wir uns im Reich der Fiktion? Prof. Dr. Manfred Oeming bringt am Donnerstag, 15. Februar 2018 Licht ins Dunkel um die Wirklichkeit der Ursprünge Israels.

Alle Veranstaltungen der dreiteiligen Bildungsreihe "Was kann ich wissen?" beginnen um 19.00 Uhr in der Johanniskirche in Bonn-Duisdorf (Bahnhofstr. 63).

Termine

Was kann ich wissen ... über die Entstehung der Welt?
Referent: Prof. Dr. Hans Jörg Fahr, Astrophysiker an der Universität Bonn
Mittwoch, 6. Dezember 2017 um 19.00 Uhr

Was kann ich wissen ... über die Wahrheitsfrage?
Referent: Prof. Dr. Markus Gabriel, Bonn
Mittwoch, 31. Januar 2018 um 19.00 Uhr

Was kann ich wissen ... über das alte Israel?
Referent: Prof. Dr. Manfred Oeming
Donnerstag, 15. Februar 2018 um 19.00 Uhr

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

JoNo / 22.11.2017



© 2017, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.