Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Himmel?

Wie komme ich in den Himmel? Das ist eine der großen Fragen der Menschheit. Eine Antwort mit Augenzwinkern, die mir gefällt, geht so:

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 23.05.2018

Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte einnimmt. Sprüche 16,32

Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander. Römer 14,19

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Bild-LupeGlückwunsch im Namen des ganzen Kirchenkreises: der Bonner Superintendent Eckart Wüster und Pfarrer Andreas Bieneck (rechts) beim Empfang im Haus der Klinikseelsorge auf dem Venusberg (Foto: J. Gerhardt)

Gratulation

Andreas Bieneck: 25 Jahre Seelsorger am Universitätsklinikum Bonn

"Nah an den Menschen" ist sein Motto und seine Berufung. Pfarrer Andreas Bieneck wirkt seit 25 Jahren in der Krankenhausseelsorge am Bonner Universitätsklinikum. Anlass vieler Freunde und Weggefährten, "mitten im Dienst" sehr persönlich Danke zu sagen.

25 Jahre Begleitung Kranker, aber auch von Angehörigen, von Mitarbeitenden im Klinikum und nicht zu vergessen der vielen Ehrenamtlichen, die die Krankenhausseelsorge unterstützen. All das ist das "täglich Brot" eines Pfarrers an diesem Ort, würdigte auch Superintendent Eckart Wüster, der die Andacht zum Dienstjubiläum am Mittwoch in der Kapelle der Kliniikseelsorge auf dem Bonner Venusberg mitgestaltete. Andreas Bieneck stehe "für eine besonders herausfordernde Arbeit, die oft im Verborgenen stattfindet und vertraulich ist". Darum sei ihm die öffentliche Wertschätzung dieses "zentralen Dienstes unserer Kirche für die Gesellschaft" so wichtig, erklärte Superintendent Wüster. Der Jubilar blieb selbst ganz zurückhaltend: "Ich habe eine erfüllende Aufgabe, die einen auch selbst immer wieder stärkt", sagte Andreas Bieneck und sprach ein Segensgebet in der Andacht.

Krankenhausseelsorgerin Pfarrerin Agnes Franchy-Kruppa betonte beim anschließenden Empfang auch das Wirken ihres geschätzten Kollegen in Gremien und Kreisen des Krankenhaus wie darüber hinaus und besonders "die gelebter Ökumene" am Klinikum. Jürgen Reifarth, Vorstand der Stftung Krankenhausseelsorge, würdigte zudem die Osterfreizeiten für Klinikmitarbeitende sowie die medizin-ethischen Veranstaltungen und Projekte, die Pfarrer Bieneck bis heute maßgeblich mitgestaltet: die äußerst erfolgreiche Dialogreihe "Theologe und Medizin im Gespräch" im Uniklinikum zum Beispiel oder Bienecks Projekt zu Nahtoderfahrungen. "Die Arbeit hört hier nie auf", weiß Agnes Franchy-Kruppa und betont: "Darum ist es so wichtig, dass wir wenigen Seelsorgerinnen und Seelsorger für so viele Menschen so gut zusammenarbeiten!"  - Ein "Long may You run", der alte Neil Young-Klassiker, lag in der Luft all der guten Worte aus Kirche und Krankenhaus zum Jubiläumstag. Herzlichen Glückwunsch, Andreas Bieneck!

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 02.05.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.