Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Damals Friedrich

Das Buch hat mich als Jugendlicher tief berührt und jetzt liest es meine Tochter: „Damals war es Friedrich“. Die traurige Geschichte von zwei Freunden in Nazideutschland, der eine Jude, der andere nicht.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 18.02.2018

Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland. Zefanja 3,16-17

Stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und tut sichere Schritte mit euren Füßen. Hebräer 12,12-13

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Überraschende Ehrung: Pfarrer Martin Hentschel und sein katholischer Kollege Hermann Bartsch erhalten 2018 den "Anerkennungsorden" der Großen Dransdorfer Karnevalsgesellschaft für ihr soziales Engagement im Stadtteil Dransdorf (Foto: Apostelkgm.)

Evangelische Angebote zum Karneval in Bonn und der Region

Uch Protestanten könne fiere

Alaaf! Dass auch Protestanten Karneval feiern können, zeigen die vielen Angebote und Einladungen in diesen närrischen Tagen. Hier finden Sie eine kleine, anregende Auswahl aus dem Kirchenkreis Bonn:

Ein Klassiker seit Jahren ist die Karnevalsfete direkt nach dem Endenicher Vedelszööch am Karnevalssonntag im evangelischen Gemeindezentrum an der Trinitatiskirche (Brahmsstraße / www.trinitatiskirche-bonn.de). Tradition hat auch schon die "Närrische Predigt" in Reimform von und mit Pfarrer Andreas Schneider in der Jesus-Christus-Kirche in Alfter-Witterschlick (9.30 Uhr) und in der Thomaskirche in Bonn-Röttgen (11.00 Uhr): in der evangelischen Kirchengemeinde am Kottenforst hat Karneval viele "echte Fründe": Pfarrerin Beatrix Firsching nimmt  mit ihren Konfirmanden und eigenem Wagen sogar am Karnevalszug in Röttgen teil, die "Greenhorns", ebenfalls eine protestantische Gruppe der Gemeinde, am Karnevalszug in Witterschlick. Die Röttgener Konfis haben die Kosten für ihren Wagen durch Aktionen wie Plätzchenverkauf zu Weihnachten zum Großteil selbst finanziert. (www.kottenforstgemeinde.de)

 

In guter Tradition des Chansongottesdienstes und mit geistlichem Bezug zum Rosenmontag gibt es in der Lutherkirche eine Rose für jede und jeden, der mitfeiert (Foto: Christian Oeser) LupeIn guter Tradition des Chansongottesdienstes und mit geistlichem Bezug zum Rosenmontag gibt es in der Lutherkirche eine Rose für jede und jeden, der mitfeiert (Foto: Christian Oeser)

Bereits am Januar, stieg im Festzelt der Großen Dransdorfer Karnevalsgesellschaft "Himmlisch jeck" - ein ökumenischer Gottesdienst für kleine und große Jecken u.a. mit Pfarrer Martin Hentschel, Apostelkirchengemeinde (www.apostelkirche-bonn.de).

"Karnevaleske Gottesdienste" am Karnevalssonntag in der Matthäi- und der Lutherkirche

Ausdrücklich mit Verkleidung lädt Pfarrerin Dr. Caroline Tippmann ihre Gemeinde am Hardtberg am Sonntag, 11. Februar, zum kostümierten "Karnevalsfamiliengottesdienst" ein: um 11.00 Uhr in der Matthäikirche in Bonn-Duisdorf, frohgemut unterstützt auch von ihrem beiden Pfarrkollegen Georg Schwikart und Wolfgang Harnisch. (www.hardtberggemeinde.de)

Zum zwölften Mal in Folge steigt der Chansongottesdienst in der Lutherkirche in der Bonner Südstadt mit Pfarrer Joachim Gerhardt und immer wieder herausragenden Gastmusikern. "Tanzen, Trommeln, Träumen" ist das Motto dieses Jahr am Karnevalssonntag (10.30 Uhr), ein "karnevalesk-poetischer" Gottesdienstes mit Sambaklängen und lateinamerikanischer Musik. Es spielt das Ensemble "Mas que nada" um den virtuosen Kölner Jazz-Cellisten Paul Rittel und Kantor Marc Jaquet. Beliebt in der Gemeinde rund um die Lutherkiche ist auch die große Karnevalssause im Jugendhaus- (www.lutherkirche-bonn.de)

Zwei Gottesdienste und "faire Kamelle" der Johanniskirche in Duisdorf

Die Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf meldet gleich drei närrische "Aktionen": den Familiengottesdienst unter Einbezug einer Karnevalstanzgruppe aus dem Stadttteil (Sonntag, 4. Februar, 11.00 Uhr) sowie, auch schon in guter Tradition, den Gottesdienst mit gereimter Predigt (am 11. Februar), beide mit Pfarrerin Dagmar Gruß.

Zudem beteiligen sich das Joki-Familienhaus und das Joki-Jugendzentrum am Lessenicher Karnevalszug, der am 10. Februar durch den Stadtteil im Bonner Westen zieht. "Wir werden als Fußgruppe mit rund 50 Personen teilnehmen", kündigt Diakonin Henrike Westphal an. Ihr Motto "Zesamme singe, tanze, loofe, laache, so könne me en bisschen Frieden maache". Es gehe darum, auf Streit und Kriege in der Welt aufmerksam zu machen. So werden Weltkugeln mit den Brandherden der Welt gebastelt, die Kinder und Erwachsenen sind entweder Feuerwehrleute der "Friedensfeuerwehr" oder Friedenstauben. Und klar ist auch, sagte Henrike Westphal: "Wir verteilen nur faire Kamelle." Das ganze Projekt wird gefördert durch Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. (www.johanniskirche.de)

Auch in der Lukaskirche in Bonn-Castell und im Auerberger Forum wird Pfarrerin Gabriela Voß ihre Gottesdienst am Sonntag, 11. Februar, karnevalistisch gestalten. Lassen Sie sich überraschen (www.lukaskirche-bonn.de).

Das Prinzenpaar bei der Bahnhofsmission

Fester Termin im Festkalender der närrischen Tage ist auch der Besuch des Bonner Prinzenpaars am Vorabend von Weiberfastnacht in der Bahnhofsmission (Mittwoch, 7. Februar, 17.30 Uhr). Leiter Gregor Bünnagel und sein Team laden im ökumenischen Geist, denn Caritas und Diakonie tragen gemeinsam in Bonn die Bahnhofsmission, zu einem kleinen, aber feinen öffentlichem Empfang "am Ende von Gleis 1" am Bonner Hauptbahnhof ein. Feiern Sie mit! (www.bahnhofsmission-bonn.de)

Weitere Infos zu protestantischen Karnevalsangeboten folgen ...

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/ger / 26.01.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.