Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Möge die Straße ...

Der Reisesegen ist ein Schatz der christlichen Religion. Gerade die irische Version ist bei Menschen aller Generationen inzwischen sehr populär.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 18.08.2018

Das sei ferne von uns, dass wir den HERRN verlassen! Josua 24,16

Seid in Christus verwurzelt und gegründet und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit. Kolosser 2,7

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service

Bild-Lupe"Herr, wir bitten, komm und segne uns....": Festlicher Einzug der Konfirmandinnen und Konfirmanden wie hier in der Bonner Lutherkirche (Foto: Barbara Frommann)

Ein großes Fest in jeder Kirchengemeinde auch in Bonn und der Region

Gottes Segen zur Konfirmation

Nach Ostern und bis zum Sommer feiern alle evangelischen Kirchengemeinden auch in Bonn und der Region Konfirmation. Mit fast 500 Jahren Tradition immer noch ein ganz besonderes Fest für junge Menschen, die damit Ja sagen für ihren Glauben an Gott.

Mehr als 1.500 Jugendliche sind es dieses Jahr in Bonn und der Region. Hier eine Übersicht über alle Konfirmationsfeiern im Kirchenkreis Bonn, also in Bonn, Alfter und Bornheim (die Übersicht wird laufend ergänzt):

Bonn-Zentrum Kreuzkirche am Kaiserplatz: : 01.07., 10.00 Uhr: 19 Konfirmandinnen und Konfirmanden, zwei von ihnen werden getauft

Bonn-Duisdorf Johanniskirche: 6. Mai mit 18 Konfirmandinnen und Konfirmanden.
5. Mai um 18.00 Uhr Johanniskirche Galaktisches Abendmahl im Jahr 2517 n.Chr.
6. Mai um 10.00 Uhr Matthäikirche Konfirmation zum Thema follow your dreams

Bonn-Endenich Trinitatiskirche: 13. Mai mit 20 Konfirmandinnen und Konfirmanden. Drei werden getauft. Die Gruppe hat letztes Jahr am Konfi-Camp in Wittenberg teilgenommen.

Kirchengemeinde Bonn Hardtberg Matthäikirche: 1. Juli mit 21 Konfirmandinnen und Konfirmanden. Es singt der Gospelchor Wave of Joy.

Bonn-Kessenich/Dottendorf Friedenskirche: 6. Mai mit 15 und am 13. Mai mit 13 Konfirmandinnen und Konfirmanden. Gottesdienstbeginn jeweils um 10.00 Uhr, am Vorabend ist jeweils um 18.00 Uhr ein Abendmahlsgottesdienst. 4 der 28 Jugendlichen werden getauft.

Bonner Norden, Altstadt, Castell Lukaskirchengemeinde: Konfirmation am 29. April, 25 Konfirmierte. Neun Jugendliche von ihnen wollen weiter mitarbeiten in der Jugend- und Konfirmandenarbeit.

Bonner Südstadt und Poppelsdorf Lutherkirche: am 16. und 17. Juni mit 34 Konfirmandinnen und Konfirmanden

Bonn-Venusberg/Ippendorf Auferstehungskirche: 12. Mai 18 Uhr Abendmahlsgottesdienst am Vorabend sowie 13. Mai 10 Uhr Konfirmationsgottesdienst / 19 Konfirmanden (9 Jungen, 10 Mädchen)

Kirchengemeinde am Kottenforst: Alfter/Witterschlick: 28 Jugendliche, die Konfirmation war bereits im April, sowie Thomaskirche Röttgen/Ückesdorf: 27. Mai , 10.00 Uhr in der Thomaskirche: 15 Konfirmandinnen und Konfirmanden

Kirchengemeinde Hersel: Samstag, 21.04. waren es 22 Konfis und am Sonntag, 22.04. waren es 9 Konfis

Seit fast 500 Jahren und typisch evangelisch: die Konfirmation

Nach einem bis zwei Jahre intensiver Konfirmandenzeit ist die Konfirmation mit der Einsegnung und dem gemeinsamen Abendmahl der geistliche Höhepunkt dieser Zeit, die viele ein Leben lang nicht vergessen. Der Straßburger Reformator Martin Bucer, der übrigens 1542 sogar in Bonn lehrte, gilt als Erfinder der Konfirmationen, die mittlerweile in den Kirchen des Protestantismus weltweit gefeiert wird. Im Glauben erwachsen gewordene Menschen sollen ihre Taufe selbständig bekräftigen, das war sein Anspruch. Die Konfirmation (von Lateinisch confirmare = bestärken) ist damit ein Fest in guter evangelischer Tradition, dass jeder Mensch selbst vor Gott steht, Gottes vorbehaltlosen Zuspruch empfängt und mit Herz und Verstand seinen Glauben mit eigenen Worten bekennt.

Pfarrer Michael Verhey: "Jugendliche müssen die Chance haben, ihren Glauben miteinander einzuüben"

Pfarrer Michael Verhey, Synodalbeauftragter für Konfirmandenarbeit im Kirchenkreis Bonn, wirbt dafür, "dass Jugendliche in unserer multireligiösen Gesellschaft die Chance haben, ihren eigenen Glauben kennenzulernen". Es sei "gerade wichtig, dass Jugendliche sich mit ihrem eigenen Glauben intensiv auseinandersetzen und vor allem miteinander einüben, ihn auszusprechen. Nicht um sich angstvoll darauf zurückzuziehen, sondern um von ihrer eigenen Überzeugung aus ein offenes und fundiertes Gespräch mit Menschen anderen Glaubens zu führen", betont Michael Verhey, Pfarrer der Friedenskirchengemeinde Bonn-Kessenich und Dottendorf. "Zum Respekt vor anderen gehört nicht nur das Interesse zu hören, was sie glauben, sondern auch die Bereitschaft seinen eigenen Glauben vorzustellen. Das leistet die Konfirmandenarbeit."

In allen Kirchengemeinden ist Konfirmandenarbeit „eine Schwerpunkt der Gemeindearbeit“, erklärt Superintendent Eckart Wüster und dankt ausdrücklich den vielen neben den Pfarrerinnen und Pfarrern auch ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die diese Angebote möglich machen.

Ab sofort Anmeldung für den Unterricht 2018/2019

Zugleich läuft in diesen Tagen in fast allen Kirchengemeinden die Anmeldung für den Konfirmationsunterricht 2018/2019. Eingeladen sind zumeist die Jugendlichen des Jahrgangs 2005. Auch Nichtgetaufte sind willkommen. Ansprechpartner ist die Gemeinde am Wohnsitz. Die Teilnahme am Unterricht in einer anderen Gemeinde ist aber auch möglich. Der Konfirmandenunterricht dauert je nach Gemeindekonzept, Wochenrhythmus und Anzahl der Freizeiten ein bis zwei Jahre und findet in der Regel Dienstagnachmittag statt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 02.05.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.