Wort zum Sonntag

Am Grab

Es ist das wohl bekannteste Gebet der Christenheit: das Vaterunser. Mit seiner Bitte um das tägliche Brot, um Vergebung der Schuld ...

mehr
Spendenbutton
Losung

für den 27.11.2014

Der Herr sprach zu Salomo: 

Bitte, was ich dir geben soll! Salomo sprach: Du wollest deinem Knecht ein gehorsames Herz geben, damit er dein Volk richten könne und verstehen, was gut und böse ist.

1.Könige 3,5.9

mehr
Gottesdienste
Gottesdienste

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

mehr
Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

mehr
PROtestant
PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Taufe

Taufsprüche (Auswahl)

"Wie köstlich ist deine Güte, daß Menschenkinder
unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!" (Ps 36,8)

"Denn der Herr ist deine Zuversicht,
der Höchste ist deine Zuflucht." (Ps 91,9)

"Ich will dich segnen
und du sollst ein Segen sein." (1.Mose 12,2)

"Nun aber bleiben Glaube, Liebe, Hoffnung, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen." (1.Kor 13,13)

"Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;
ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein." (Jes 43,1)

"Gott spricht: Ich will dich nicht verlassen
noch von dir weichen.
Sei getrost und unverzagt." (Jos 1,5+6)

"Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade soll nicht von dir weichen,
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen,
spricht der Herr, dein Erbarmer." (Jes 54,10)

"Des Herrn Rat ist wunderbar,
und er führt es herrlich hinaus" (Jes 28,29)

"Gottes Barmherzigkeit hat noch kein Ende,
sondern sie ist alle Morgen neu." (Klgl 3,22.23)

"Denn ich weiß, an wen ich glaube,
und ich bin gewiß, er kann mir bewahren,
was mir anvertraut ist." (2.Tim 1,12)

"Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." (2.Tim 1,7)

"Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken
und lobsingen deinem Namen, du Höchster." (Ps 92,2)

"Ich vermag alles durch den,
der mich mächtig gemacht hat." (Phil 4,13)

"Von allen Seiten umgibst du mich
und hältst deine Hand über mir." (Ps 139,5)

"Lobet, ihr Völker, unsern Gott,
laßt seinen Ruhm weit schallen,
der unsre Seelen am Leben erhält
und läßt unsere Füße nicht gleiten." (Ps 66,8.9)

"Sende dein Licht und deine Wahrheit,
daß sie mich leiten." (Ps 43,3)
...
"Fürchte dich nicht, ich bin mit dir;
weiche nicht, denn ich bin dein Gott." (Jes 41,10)

"Christus spricht: Bittet, so wird euch gegeben;
sucht, so werdet ihr finden;
klopfet an, so wird euch aufgetan." (Mt 7,7)

"Wir wissen aber, daß denen, die Gott lieben,
alle Dinge zum Besten dienen." (Röm 8,28)

"Herr, deine Güte ist ewig.
Das Werk deiner Hände wollest du nicht lassen." (Ps 138,8)

"Dies ist der Tag, den der Herr gemacht;
laßt uns freuen und fröhlich an ihm sein." (Ps 118,24)

"Wenn ihr mich von ganzen Herzen suchen werdet,
so will ich mich von euch finden lassen,
spricht der Herr." (Jer 29,13.14)

"Über alles aber zieht an die Liebe,
die da ist das Band der Vollkommenheit." (Kol 3,14)

"Und siehe, ich bin bei euch alle Tage
bis an der Welt Ende." (Mt 28,20)

"Selig sind, die Friedfertigen,
denn sie werden Gottes Kinder heißen." (Mt 5,9)

"Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet
in meinem Namen, wird er's euch geben." (Joh 16,23)

"Wer des Herrn Namen anrufen wird,
der soll errettet werden." (Joel 3,5)

"Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt." (Mk 9,23)

"Selig sind, die nicht sehen und doch glauben." (Joh 20,29)

"Welche der Geist Gottes treibt,
die sind Gottes Kinder." (Röm 8,14)

"Der Herr ist Geist,
wo aber der Geist ist,
da ist Freiheit." (2.Kor 3,17)

"Ich schäme mich des Evangeliums nicht;
denn es ist eine Kraft Gottes,
die selig macht alle,
die daran glauben." (Röm 1,17)

"Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren." (Lk 11,28)

"Himmel und Erde werden vergehen;
aber meine Worte werden nicht vergehen." (Mt 24,35)

"Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,
sondern von einem jeden Wort,
das aus dem Mund Gottes geht." (Mt 4,4)

"Befiehl dem Herrn deine Wege
und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen." (Psl 37,5)

"Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis,
sondern wird das Licht des Lebens haben." (Joh 8,12)

"Denn ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages." (1.Thess 5,5)

"Dein Wort ist meines Fußes Leuchte
und ein Licht auf meinem Weg." (Psl 119,105)

"Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt,
der bleibt in Gott und Gott in ihm." (1.Joh 4,16)

"Lobe den Herrn, meine Seele,
und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat!" (Psl 103,2)

"Wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen." (2.Kor 9,6)

"Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln." (Psl 23,1)

"Alle eure Sorgen werft auf ihn; denn er sorgt für euch!" (1.Petr 5,7)

"Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, darum fürchten wir uns nicht." (Psl 46,2+3)

Pfarrer Joachim Gerhardt / 06.12.2002



© 2014, Evangelischer Kirchenkreis Bonn – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung