Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Leben

„Hier bist du willkommen!“ Das ist die Botschaft des drei  Meter hohen Stein-Monuments, das einen am Ufer begrüßt. Ich befinde mich im Norden Kanadas an der Hudson-Bay.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Trauung

Trausprüche in Auswahl

"Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!" (1. Kor. 16, 14)

"Nun aber bleiben Glaube, Liebe, Hoffnung, diese drei;
aber die Liebe ist die größte unter ihnen." (1. Kor. 13, 13)

"Gott spricht: Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen.
Sei getrost und unverzagt." (Jos. 1,5.6)

"Euer Herz soll sich freuen,
und eure Freude soll niemand von euch nehmen." (Joh. 16, 22)

"Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden." (Jes. 55, 12)

"Wie köstlich ist deine Güte, dass Menschenkinder
unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!" (Ps. 36,8)

"Denn der Herr ist deine Zuversicht, der Höchste ist deine Zuflucht." (Ps. 91,9)

"Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen,
aber meine Gnade soll nicht von dir weichen,
und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen,
spricht der Herr, dein Erbarmer." (Jes. 54,10)

"Des Herrn Rat ist wunderbar, und er führt es herrlich hinaus" (Jes. 28, 29)

"Gottes Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu." (Klgl 3, 22, 23)

"Denn ich weiß, an wen ich glaube, und ich bin gewiss,
er kann mir bewahren, was mir anvertraut ist." (2. Tim. 1,12)

"Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft,
bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus." (Phil 4,7)

"Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit." (2. Tim. 1,7)

"Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken und lobsingen deinem Namen, du Höchster." (Ps. 92,2)

"Ich vermag alles durch den, der mich mächtig gemacht hat." (Phil. 4, 13)

"Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir." (Ps. 139,5)

"Lobet, ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit schallen,
der unsere Seelen am Leben erhält und lässt unsere Füße nicht gleiten." (Ps. 66, 8.9)

"Sende dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten." (Ps. 43,3)

"Fürchte dich nicht, ich bin mir dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott." (Jes. 41,10)

"Lass das Wort Christi reichlich unter euch wohnen." (Kol 3, 16)

"Christus spricht: Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden;
klopfet an, so wird euch aufgetan." (M. 7.7)

"Seid aber untereinander freundlich und herzlich und vergebet einer dem anderen,
wie auch Gott vergeben hat in Christus." (Eph. 4, 32)

"Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen." (Röm. 8,28)

"Herr, deine Güte ist ewig. Das Werk deiner Hände wollest du nicht lassen." (Ps. 138,8)

"Dies ist der Tag, den der Herr gemacht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein ." (Ps. 118,24)

"Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch." (Ps. 68,20)

"Wenn ihr mich von ganzen Herzen suchen werdet,
so will ich mich von euch finden lassen,
spricht der Herr." (Jer. 29, 13.14)

"Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt,
wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt." (Joh. 13,34)

"Zur Freiheit hat uns Christus befreit!
So steht nun fest und lasst euch nicht wieder
das Joch der Knechtschaft auflegen." (Gal. 5,1)

"Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen,
sondern in Demut achte einer den anderen höher als sich selbst;
und ein jeder sehe nicht auf das Seine,
sondern auch auf das, was dem anderen dient." (Phil. 2, 3.4)

"Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit." (Kol. 3, 14)

"Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." (Mt. 28,20)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Pfarrer Joachim Gerhardt / 05.12.2002



© 2017, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.