Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Rote Pappnase

​Die Nase macht alles anders. Also die Pappnase. Sie ist das einfachste Utensil, um mit nur einem Handgriff ein Jeck zu werden. Die gängigste Form ist rot, allerdings nicht mehr aus Pappe, sondern aus Schaumstoff und damit einfach zum Aufklemmen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 25.06.2019

Ich habe dich einen kleinen Augenblick verlassen, aber mit großer Barmherzigkeit will ich dich sammeln. Jesaja 54,7

Jesus spricht: 

Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. Johannes 14,18

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
3. Schloßkirchenprojekt aktuell

Bonner "Paradies-Sammlung" wächst

„Mein Paradies“ lautet das 3. Schloßkirchenprojekt der evangelischen Kirche in Bonn. Es ist ein Aufruf weit über die eigenen Kirchenmauern hinaus.

Die „Paradies-Sammlung“ der evangelischen Kirche in Bonn nimmt nach Angaben von Pressepfarrer Joachim Gerhardt „bemerkenswerte Gestalt“ an. Im Rahmen des 3. Bonner Schloßkirchenprojekts sind seit Ende Mai diesen Jahres Menschen unabhängig von Konfession, Alter und Herkunft aufgerufen, ihre persönliche Vorstellung vom Paradies oder ihre Erfahrung mit dem Paradies einzureichen. Vor allem Postkarten, Fotos, Gedichte und kleinere Texte seien bereits eingegangen, berichtet Gerhardt. Das Projekt unter dem Motto „Mein Paradies“ mit einem umfangreichen Rahmenprogramm an Konzerten, Diskussionen und Themenabenden läuft bis Ostern 2005.

Zusätzlich waren in einem eigenen Wettbewerb Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, sich mit Arbeiten zum Thema „mein paradies“ an dem Projekt beteiligen. Von einer Jury unter Leitung der August-Macke-Preisträgerin Hilla Jablonsky ausgewählte Werke sind ab dem 14. Oktober in der Schlosskirche, der evangelischen Kirche im Hauptgebäude der Universität, ausgestellt. Infos zum Kunstwettbewerb bei Pastorin Gundula Schmidt (Tel.: 0228 / 69 74 91; emfa@bonn-evangelisch.de), zum Gesamtprojekt unter http://www.meinparadies.net/. Träger des Projekts sind der Universitätsprediger und der Evangelische Kirchenkreis Bonn.

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.