Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gute Mission

Wer auf der malerischen Route durch das Herz Australiens von Alice Springs zum Uluru (bei uns noch besser bekannt als Ayers Rock) abbiegt, wird überrascht:

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 16.09.2019

Suchet das Gute und nicht das Böse, auf dass ihr lebet. Amos 5,14

Seid so unter euch gesinnt, wie es der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht. Philipper 2,5

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
In Bonn zuletzt mehr Wiedereintritte als Austritte

Trend zurück in die Kirche hält an

Nach den großen Austritsswellen kann man schon bald von einer Wiedereintrittswelle sprechen. Bundesweit kommt zwar auf drei Austritte immer noch im Schnitt erst ein Wiedereintritt. Doch Bonn registriert schon jetzt mehr Wiedereintritte als Austritte.

Die Taufe bleibt immer gültig. (Foto: J.Gerhardt) Die Taufe bleibt immer gültig. (Foto: J.Gerhardt)

Der Trend zum Wiedereintritt in die evangelische Kirche hält an. Inzwischen sind mehr als 400 Personen in der Eintrittsstelle des Kirchenkreises Bonn im Kirchenpavillon (Budapester Straße 7) oder Haus der Evangelischen Kirche (Adenauerallee 37) wieder in die Kirche eingetreten. „Wir freuen uns im Schnitt seit Einrichtung der Stelle an jedem zweiten Öffnungstag über einen Wiedereintritt“, bestätigt der Leiter der Eintrittsstelle, der Bonner Pressepfarrer Joachim Gerhardt. Und das bei steigender Tendenz. Im Advent und Januar 2003 sowie in den Sommermonaten 2004 seien sogar täglich ein Mensch aufgenommen worden. "Mit dem Ergebnis, dass in dieser Zeit in Bonn mehr Menschen in die Kirche eingetreten sind als ausgetreten“, so Gerhardt. Das sei ein Phänomen, das wohl bundesweit seinesgleichen suche. Zudem registrierten auch viele Bonner Kirchengemeinden, die ebenfalls nach dem neuen vereinfachten Verfahren wieder aufnehmen können, eine Zunahme von Wiedereintritten. Deren Zahlen seien bei seinen Erhebung noch gar nicht berücksichtigt, so Gerhardt 

Mehrzahl sind Berufstätige

Laut Gerhardt ist besonders interessant: Die große Mehrzahl der Zurückkehrer in den Wiedereintrittstellen sind Menschen im Alter zwischen 30 und 55 Jahren. Die stärkste Gruppe sind dabei die Mitt-Dreißiger. Bei ihnen seien oft Kinder der Anlass, neu über Grundfragen des Lebens nachzudenken und den Weg wieder in die Kirche zu finden. Auch eine zunehmend als unsicher empfundene gesellschaftliche Gesamtsituation spielt nach Einschätzung Gerhardts bei vielen Wiedereintritten eine Rolle. So kämen auch Menschen zurück, die viel Kirchensteuer zahlten, um in Zeiten des Sozialabbaus bewusst ein Zeichen zu setzen und die diakonische Arbeit der Kirche oder ihr Eintreten für eine gerechtere Welt in der Entwicklungspolitik zu unterstützen.

Die Erfahrungen der Wiedereintrittsstellen weisen auf ein neues Bewusstsein für die Bedeutung von Kirche hin, so Gerhardt. „In einer Gesellschaft, in der sich vor allem die Ellbogen durchzusetzen drohen und die so stark auf Leistung und Wachstum setzt, suchen die Menschen Orientierung und Halt.“

 

Die Bonner Wiedereintrittsstelle hat zwei Anlaufstellen:

Kirchenpavillon
Budapester Straße 7
53111 Bonn
geöffnet Di bis Fr von 11-17 Uhr und Sa nach Vereinbarung
Tel. 0228/639070
kirchenpavillon@bonn.ekir.de


Kircheneintrittsstelle im Haus der Evangelischen Kirche
Adenauerallee 37
53113 Bonn
geöffnet Mo bis Fr von 9-17 Uhr
Tel. 0228/6880-300
kircheneintritt@bonn-evangelisch.de

 

 

 

ger / 16.09.2004

 



© 2019, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.