Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gute Mission

Wer auf der malerischen Route durch das Herz Australiens von Alice Springs zum Uluru (bei uns noch besser bekannt als Ayers Rock) abbiegt, wird überrascht:

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 17.09.2019

Wo sind denn deine Götter, die du dir gemacht hast? Lass sie aufstehen; lass sehen, ob sie dir helfen können in deiner Not! Jeremia 2,28

Jesus stand auf und bedrohte den Wind und das Meer; und es ward eine große Stille. Matthäus 8,26

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Erfolgreicher Protest gegen Sparbeschlüsse der Landesregierung

Evangelische Ehe- und Lebensberatung kann Stellenabbau zurücknehmen

Die Evangelische Beratungsstelle für Erziehung-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen in Bonn kann eine wichtige Personalstelle doch halten. Der Geschäftsführende Ausschuss der Vereinigten Kreissynodalvorstände der drei Bonner Kirchenkreise hat in seiner letzten Sitzung am 20. April beschlossen, die Einsparung einer Personalstelle im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn mit sofortiger Wirkung zurückzunehmen. Voraussetzung dafür war laut Pressepfarrer Joachim Gerhardt der erfolgreiche Protest der evangelischen Kirche beim Land NRW. „Das ist bei allen negativen Meldungen dieser Tage ein gutes Signal für das soziale Klima in unserer Gesellschaft“, betont Gerhardt.

Ursprünglich hatte das Land NRW im Herbst die Kürzung der Zuwendungen für Freie Träger in der Beratungsarbeit in Höhe von 37,5 Prozent angekündigt. „Nicht zuletzt der erhebliche kirchliche Widerstand hat diese Pläne zu Fall gebracht“, so Gerhardt.  Die nun verhängten Kürzungen ab 2004 in Höhe von rund 10 Prozent könnten durch weitere Eigenmittel der Kirchenkreise aufgefangen werden. Allerdings seien auch die Kirchen „finanziell an der Grenze des Möglichen angekommen“, so Gerhardt. In Bonn gehe schon jetzt jeder dritte Euro der evangelischen Kirchensteuer, insgesamt 5 Millionen Euro pro Jahr, direkt in den sozialen und diakonischen Bereich. Dieses Geld komme also wie bei der Ehe- und Lebensberatung einer breiten Bevölkerung zugute, und dies unabhängig von der Kirchenmitgliedschaft, unterstrich Gerhardt.

Die evangelische Beratungsstelle im Haus der Evangelischen Kirche in der Adenauerallee 37 in Bonn berät jährlich mehr als 1.000 Personen in Lebens- und Konfliktfragen. Schon jetzt kommt es aufgrund der großen Nachfrage immer wieder zu Wartezeiten.

 

 

 

 



© 2019, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.