Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Rote Pappnase

​Die Nase macht alles anders. Also die Pappnase. Sie ist das einfachste Utensil, um mit nur einem Handgriff ein Jeck zu werden. Die gängigste Form ist rot, allerdings nicht mehr aus Pappe, sondern aus Schaumstoff und damit einfach zum Aufklemmen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 25.06.2019

Ich habe dich einen kleinen Augenblick verlassen, aber mit großer Barmherzigkeit will ich dich sammeln. Jesaja 54,7

Jesus spricht: 

Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. Johannes 14,18

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
1.BonnerKirchenNacht: Erste Bilanz

"Experiment ist gelungen"

Die Veranstalter der 1. BonnerKirchenNacht“ haben ein sehr zufriedenes Fazit gezogen. An den Veranstaltungen von Freitag auf Samstag, 26./27 November in 54 Bonner Kirchen nahmen schätzungsweise rund 10.000 Menschen teil.

„Es ist vielerorts gelungen, eine spirituelle, anregende wie nachdenkliche Brücke hinein in den ersten Advent zu schlagen“, zog der Vorsitzender der veranstaltenden Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Bonn, Altsuperintendent Burkhard Müller, am Sonntag eine erste Bilanz.

„Das Experiment ist gelungen“, erklärte auch Pressepfarrer Joachim Gerhardt, Leiter der zentralen Organisationsstelle. Es nannte es „beeindruckend“, mit welchem Engagement die Kirchen jeweils in Eigenregie vor Ort ihr Programm vom Abend in die Nacht hinein gestaltet hätten. Gerade in der Innenstadt hätten „auffallend viel jüngere Menschen“ die Veranstaltungen besucht. Das Bonner Münster sei zwischen 20 und 24 Uhr fast durchgehend vollbesetzt gewesen. Bei dem Angebot der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz einer „meditativen Turmbesteigung“ mit Blick über das nächtliche Bonn hätten sich lange Schlangen gebildet.

 

Erfreulich sei aber, dass auch die vielen kleineren Kirchen in den Stadtteilen und Außenbezirken trotz der „stadtweiten Programmkonkurrenz“ nahezu alle einen guten Besuch verzeichnen konnten. Erste Rückmeldungen aus Gemeinden seien „begeistert“ und nannten das Projekt „sehr gelungen“.

„Wir haben eine besondere Nacht feiern dürfen und vielerorts Menschen ansprechen können, die sicher keine regelmäßigen Kirchbesucher sind“, so Burkhard Müller. Auch der Besuch von Menschen aus dem Bonner Umland zeige, dass so eine Kirchennacht attraktiv sei. Schon jetzt gebe es viele Stimmen, die eine Wiederholung wünschten. „Bei einer Auswertung mit allen Kirchengemeinden am 14. Dezember werden wir nachdenken, ob und wann“, so Müller.

 

Muntere Vielsprachigkeit in der Amerikanischen Kirche in Plittersdorf, die sich über 300 Besucher freuten (Foto. BKN) Muntere Vielsprachigkeit in der Amerikanischen Kirche in Plittersdorf, die sich über 300 Besucher freuten (Foto. BKN)

Dank an Unterstützung durch Stadtwerke und Stadt Bonn

Ausdrücklich danken die Organisatoren der Stadt Bonn und den Stadtwerken für ihre große Unterstützung der 1.BonnerKirchenNacht. Das kostenlose Kirchenticket der SWB sei allem Anschein nach zwar eher zurückhaltend genutzt worden, weil viele Menschen, wenn sie die Veranstaltungsorte gewechselt hätten, dies doch eher wie in der City zu Fuß getan hätten, so Pressepfarrer Gerhardt. Die Kooperation mit Stadtwerken und Stadt sei jedoch für die Öffentlichkeitswirksamkeit der Veranstaltungen „ausgesprochen hilfreich“ gewesen.

 

 

ger /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.