Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Gute Mission

Wer auf der malerischen Route durch das Herz Australiens von Alice Springs zum Uluru (bei uns noch besser bekannt als Ayers Rock) abbiegt, wird überrascht:

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Losung für den 16.09.2019

Suchet das Gute und nicht das Böse, auf dass ihr lebet. Amos 5,14

Seid so unter euch gesinnt, wie es der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht. Philipper 2,5

Gottesdienste

Kerze

Hier finden Sie die Termine der Gottesdienste für die nächsten sieben Tage.

> weitere Informationen

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Experimentelles Projekt in Kooperation des Bonner Kunstmuseums und der kirchlichen Bildungswerke

Säkulare Kunst in 25 Bonner Kirchen

Unter dem Motto „KunstFrühlingKirche 2004“ werden vom 23. April bis zum 31. Mai in 25 evangelischen und katholischen Kirchen Bonn ausgewählte, zeitgenössische Exponate aus den Beständen des Bonner Kunstmuseums ausgestellt. Dabei sind so außergewöhnliche Werke wie die Emailleschüssel „Für Fußwaschung“ von Joseph Beuys (siehe Foto) sowie Werke von Michael Buthe, Georg Jiři Dokoupil, Raimer Jochims, Bernard Schultze, Günther Uecker und Heike Weber.

Das für Bonn bislang einzigartige Projekt ist eine Kooperation des Bonner Kunstmuseums, des Evangelischen Forums und des Katholischen Bildungswerks und hat einen stark experimentellen Charakter. Die Bilder, Skulpturen und Fotografien sollen in den Kirchräumen neue Interpretationen eröffnen und den Dialog von Kunst und Kirche inspirieren. Bewusst sind keine sakralen, sondern ausschließlich säkulare Werke ausgesucht worden. Es gehe nicht um den Versuch „gegenseitiger Vereinnahmung“, sondern um die kritische Verschränkung von künstlerischer und geistlicher Erfahrung“, betont der stellvertretende Direktor des Kunstmuseums, Christoph Schreier. „Kunst und Kirche sind in diesem Prozess „ganz autonome Partner.“

Das Projekt habe einen Vorlauf von zweieinhalb Jahren gebraucht, so der Leiter des Evangelischen Forums, Axel von Dobbeler. In vielen der 13 evangelischen und zwölf katholischen Kirchengemeinden habe die Beteiligung zu lebhaften Diskussion geführt.
 
Rund um die Ausstellung sind Künstlergespräche, thematische Gottesdienste, Konzerte, Lesungen und Workshops für Kindern geplant. Zum Auftakt und Ende des Projekts findet in Zusammenarbeit mit der neu in Bonn ansässigen Akademie der Evangelischen Landeskirche eine Fachtagung „Räume der Begegnung – Kirche und Kunst“ statt. Im Internet wird unter www.kunstfruehlingkirche.de ein virtueller Ausstellungskatalog und ein Diskussionsforum eingerichtet.
Joachim Gerhardt

Evangelischerseits sind folgende Kirchen beteiligt: Auferstehung (Venusberg),  Christus (Plittersdorf), Frieden (Kessenich), Johannes (Pennenfeld), Kreuz (Innenstadt), Lukas (Nord), Luther (Poppelsdorf), Martin-Bucer-Haus (Medinghoven), Mätthai (Duisdorf), Nachfolge Christi (Beuel-Süd), Thomaskirche (Röttgen), Trinitatis (Endenich) und Versöhung (Beuel).

 

 

 

 



© 2019, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.