Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Gemeinsames Grußwort der Bonner Kirchen zum Ramadan

"Für Achtung und Respekt voreinander"

Die katholische und evangelische Kirche in Bonn und der Region haben sich mit einem gemeinsamen Grußwort zum Fastenmonat Ramadan an die muslimischen Nachbarinnen und Nachbarn, Gemeinden, Vereine, Institutionen in Bonn gewandt. Hier lesen Sie den Wortlaut:

Darin betonen Stadtdechant Wilfried Schumacher, Superintendent Eckart Wüster sowie der Islambeauftragte des Evangelischen Kirchenkreises Bonn, Pfarrer Uwe Grieser, das gute Miteinander der Religionen in der Bundesstadt Bonn.

Christen und Muslime setzten auf ihre Weise Vertrauen auf Gott mit dem Ziel, das Leben friedfertig zu gestalten, in Konflikten ausgleichend zu wirken und Brücken der Verständigung bauen zu können, schreiben die Kirchenvertreter. Zugleich machen sie deutlich: „Es ist eine drängende und unverzichtbare Aufgabe, aus der Mitte unseres Glaubens heraus unseren Beitrag zu einer Gesellschaft zu leisten, in der wir in Achtung voreinander und in gegenseitigem Respekt leben können. Lassen Sie uns darum gemeinsam – gerade auch in unserer internationalen Stadt Bonn – auf dem Weg des Dialogs weiter gehen.“


Der Fastenmonat Ramadan beginnt dieses Jahr am 5. Oktober und endet mit dem Fest des Fastenbrechens am 2./3. November.


 

Hier lesen die das Grußwort im Wortlaut:

Grußwort zum Ramadan - Bonn, im Oktober 2005

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe muslimische Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum Fastenmonat Ramadan und zum Fest des Fastenbrechens Anfang November senden wir Ihnen unsere herzlichen Glück- und Segenswünsche. Wir nehmen wahr, dass viele von Ihnen diese Tage der Gemeinschaft, der Besinnung auf Gott und des Gebets sehr intensiv und mit großer Freude erleben, und wir freuen uns mit Ihnen.

Für uns Christen steht der Monat Oktober unter einem Bibelvers aus den Psalmen:

Vertrau ihm, Volk Gottes, zu jeder Zeit! Schüttet euer Herz vor ihm aus! Denn Gott ist unsere Zuflucht.
(Psalm 62,9)

Zu jeder Zeit – und besonders in Zeiten der Sorge und Unsicherheit – ist es gut, für das  Leben einen Haltepunkt zu haben, einen Zufluchtsort. Es tut gut, Gott „das Herz auszuschütten“, alles vor Gott zu bringen was uns bedrückt, ärgert, Sorgen macht  und keine Ruhe lässt.

Wir denken, dass Christen und Muslime, die in dieser Weise ihr Vertrauen auf Gott setzen, ihr Leben friedfertig gestalten werden, in Konflikten ausgleichend wirken und Brücken der Verständigung bauen können. Es ist eine drängende und unverzichtbare Aufgabe, aus der Mitte unseres Glaubens heraus unseren Beitrag zu einer Gesellschaft zu leisten, in der wir in Achtung voreinander und in gegenseitigem Respekt leben können.

Lassen Sie uns darum gemeinsam – gerade auch in unserer internationalen Stadt Bonn – auf dem Weg des Dialogs weiter gehen.

Mit freundlichen Grüßen

Superintendent Eckart Wüster, Evangelischer Kirchenkreis

Stadtdechant Wilfried Schumacher, Katholisches Stadtdekanat Bonn

Pfarrer Uwe Grieser Bonn, Islambeauftragter Evangelischer Kirchenkreis
             

 

 

 

ger /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.