Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Konfirmation 2005:

Unverändert populär

Die Konfirmation ist bei jungen Menschen unverändert populär. Mehr als 600 zumeist 13-15Jährige erhalten dieses Jahr allein in Bonn feierlich den Segen. Die stärksten Gruppen gibt es tradionell in den Landgemeinden: Allein in Bornheim 100 Konfirmanden!

Ausblick: Am 28. Juni bietet der Kirchenkreis Bonn in Bonn-Röttgen (Thomaskirche 18 Uhr) einen zentralen Jugendgottesdienst für alle Konfirmanden. LupeAusblick: Am 28. Juni bietet der Kirchenkreis Bonn in Bonn-Röttgen (Thomaskirche 18 Uhr) einen zentralen Jugendgottesdienst für alle Konfirmanden.

Das aktuelle Stichwort: Konfirmation

An den Sonntagen bis Pfingsten wird in allen evangelischen Kirchengemeinden Bonns und der Region die Konfirmation gefeiert. In festlichen Gottesdiensten treten die jungen Menschen – zwischen 13 und 15 Jahre alt –  unter dem Motto eines selbst gewählten Verses aus Bibel vor den Altar, bekräftigen ihre Taufe und werden vom Pfarrer oder der Pfarrerin eingesegnet. Bundesweit bereiten sich rund 250.000 junge Menschen auf diesen besonderen Tag vor.


Die Konfirmation (von lateinisch "confirmare" = bestärken) ist für evangelische Christen die feierliche Bestätigung der eigenen Taufe, die bei den meisten Jugendlichen im Baby- oder Kleinkindal-ter stattgefunden hat. Jugendliche, die noch nicht getauft sind, werden vor oder zusammen mit der Konfirmation getauft.

Mit der Konfirmation übernehmen die Jugendlichen Eigenverantwortung in der Kirche. Sie sind berechtigt, ein Patenamt zu übernehmen und neuerdings auch – seit Beschluss der Landessynode 2003 – bei der Presbyteriumswahl wählen. Für viele bedeutet Konfirmation die erste Teilnahme am Abendmahl. Sie kann heute nach Unterweisung aber auch schon früher erfolgen.

Die Konfirmation steht für das reformatorische Anliegen, dass sich Menschen selbständig und bewusst für den eigenen Glauben entscheiden. Geistiger Vater der Konfirmation ist der Straßburger Reformator Martin Bucer (1491-1551), der 1542 auf Bitten des Kölner Kurfürsten Hermann von Wied auch in Bonn lehrte. Bucer predigte damals ein dreiviertel Jahr im Bonner Münster und hielt theologische Vorlesungen im alten Bonner Franziskanerkloster in der Brüdergasse. Die Konfirmation wird traditionell zwischen Palmsonntag (der Sonntag vor Ostern) und Pfingsten gefeiert. Info: Pressereferat Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Hier alle Konfirmations-Termine im Kirchenkreis Bonn 2005:

10. April: Apostelkgm. Bonn-Tannenbusch

17. April: Johanniskgm. Bonn-Duisdorf Mätthäikirche, Johanniskgm. Witterschlick, Lukaskgm. Bonn-Nord

24.4. Johanniskgm Alfter-Oedekoven, Kreuzkgm. Bonn-Zentrum

1.5. Friedenskgm. Bonn-Kessenich, Johanniskgm. Bonn-Röttgen, Alfter (in der Bornheimer Kirche), Bornheim-Hemmerich

8.5. Auferstehungskgm. Bonn-Venusberg/Ippendorf, Bornheim, Johanniskgm. Duisdorf, Johanniskgm. Brüser Berg, Trinitatiskgm. Bonn-Endenich

12.6. Hersel

19.6. Lutherkgm. Bonn-Poppelsdorf, Sechtem (in der Herseler Kirche) 

 

"Misch Dich ein!" - Zivilcourage ist das Thema des zentralen Jugendgottesdienstes für Konfirmanden. Lupe"Misch Dich ein!" - Zivilcourage ist das Thema des zentralen Jugendgottesdienstes für Konfirmanden.

Zentraler Gottesdienst für alle Konfirmanden

Der Evangelische Kirchenkreis Bonn bietet wieder einen zentralen Jugendgottesdienst für alle Konfirmandinnen und Konfirmanden am Dienstag, den 28. Juni, in der Thomaskirche in Bonn-Röttgen um 18.00 Uhr. In diesem Jahr heißt er "Nichts sehen - nichts hören - nichts sagen? Misch dich ein!" und es geht um die Frage, was davon abhält und was dazu ermutigt im Alltag Zivilcourage zu zeigen und für andere einzusetzen.

Mit Bustransfer von allen Gemeindehäusern

Wie auch in den vergangenen Jahren bieten die Veranstalter (die Pfarrer Michael Verhey, Martin Hentschel, Udo Schwenk-Bressler und Jörg Zimmermann) eine Busfahrt mit einem Gelenkbus der Stadtwerke zum Gottesdienst an. Ein Bus fährt eine Runde durch die Stadt und sammelt die verschiedenen Gruppen ein. Dort werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den Gastgebern, den Jugendlichen aus Röttgen, bei Saft und Keksen empfangen. Nach dem Gottesdienst bringt der Bus die Jugendlichen wieder zu ihren Gemeindehäusern zurück. Das ganze Ereignis mit Fahrt wird ungefähr 2 1/2 bis 3 Stunden dauern. Pfarrer Michael Verhey, Synodalbeauftragter für Konfirmandenarbeit, betont: "In den vergangenen Jahren war es für die Jugendlichen immer ein besonderes Erlebnis mit so vielen Gleichaltrigen zusammen einen Gottesdienst zu feiern. Darum würden wir uns freuen, wenn auch in diesem Jahr wieder viele von Ihnen Ihren Konfirmanden diese Möglichkeiten bieten und mit uns mitfeiern."

Anmeldung erwünscht über den/die jeweilige/n Gemeindepfarrer/in. 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.