Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Besondere Angebote für Alleinstehende haben Tradition

Einsam am Heiligen Abend?

Weihnachten ist das Fest der Familie und Gemeinschaft. Doch was machen Menschen, die keine Familie haben und die den besinnlichsten Tag im Jahr ohne Freunde und Bekannte verbringen müssen? Die Kirchen bieten wieder besondere Angebote. Alle Infos hier.

Eine Bonner Institution ist die Weihnachtsfeier im evangelischen Kirchenpavillon in der Budapesterstraße 7 (Nähe Friedensplatz). Hier kocht die stellvertretende Pressesprecherin der Stadt Bonn Monika Hörig dieses Jahr einen selbst kreierten „Slow-Food-Eintopf“ mit Würstchen. Zur öffentlichen Feier von 12.00 bis 14.00 Uhr in der Citykirchen-Einrichtung des Kirchenkreises Bonn gehören auch eine Andacht mit Pastor Erich Frehse und gemeinsames Singen. Der Platz ist erfahrungsgemäß knapp, daher ist eine Anmeldung im Kirchenpavillon (Leiterin Martina Baur-Schäfer, Tel. 0228 / 63 90 70) ratsam. Einlass erfolgt ab 11.45 Uhr.

 
Ebenfalls auf eine lange Tradition blickt die von Pfarrerin Elisabeth Daub vor mehr als 15 Jahren initiierte Feier auf dem Brüser Berg zurück. Im Gemeindesaal der Edith-Stein-Kirche in der Borsigallee wird in ökumenischer Gemeinschaft von 17.30 bis 21.30 Uhr ein festliches Buffet aufgetischt. Ein Angebot für alle, denen zuhause die Decke auf den Kopf fällt, und das jedes Jahr größeren Zuspruch erfährt. Gäste dürfen auch gerne etwas für das Büffet mitbringen. Anmeldungen sind gewünscht, spontane Besucher aber immer willkommen. (Infos bei Pfarrer Benno Leiverkus Tel. 0228 / 62 22 02). Bei Bedarf wird ein Fahrdienst eingerichtet.
 
Die evangelische Lukaskirchengemeinde im Bonner Auerberg veranstaltet nach dem Weihnachtsgottesdienst (18.30 Uhr) eine offene Weihnachtsfeier mit gemeinsamen Abendbrot, Liedern und Geschichten ab 19.30 Uhr im Gemeindeforum, Helsinki Str. 4. Das Angebot besteht seit mehr als dreißig Jahren und spricht laut der Organisatorin, Schwester Gertrud Barnstein, die „unterschiedlichsten Menschen an, wobei Alter und Konfession keine Rolle spielen“. Wegen des großen Interesses ist eine Anmeldung erforderlich (Tel. 0228/ 67 12 82 oder Pfarrer Josef Sukopp Tel. 689 77 28).                                                    
 
 
Feiern für Menschen ohne eigene Bleibe
 
Zu Weihnachtsfeiern für Menschen, die nicht nur an diesem Tag keine feste Bleibe haben, laden in Bonn die „City-Station“ der Caritas am Hauptbahnhof (Thomasstr. 6a) ab 15.00 mit einem Weihnachtsabendessen (Tel.: 0228 / 69 77 74) sowie das Caritas-Tageszentrum „CaTz“ in Beuel-Mitte, Neustraße 16, von 15.00 bis 18.00 Uhr (Tel.: 0228 / 68 82 613).
 
Für Menschen mit und ohne festen Wohnsitz veranstaltet vor den Toren Bonns erstmals die evangelische Kirchengemeinde Königswinter eine besondere Feier im Ernst-Rentrop-Haus in der Königswinterer Altstadt, Grabenstraße 22. Von 17.00 bis 20.00 Uhr werden erst warme Getränke und Süßes gereicht, Weihnachtslieder gesungen, Weihnachtsgeschichten erzählt und zum Abschluss ein warmes Essen geboten. Ebenfalls Anmeldung erwünscht (Tel.: 02223 / 21 900).
 
Feste Tradition hat auch das Angebot der Bonner Heilsarmee: In ihrem Quartier in der Kaiserstraße 65 geht ein Gottesdienst am Heiligen Abend um 18.00 Uhr über in eine Feier mit Kaffee und Gebäck, die oft erst nach Mitternacht schließt, dann, wenn der letzte gegangen ist.
 
Rund um die Uhr an den Feiertagen ist wie immer auch in Bonn und der Region die Telefonseelsorge besetzt. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten dabei auf die eigene Feier im Kreise der Familie, weil sie aus Erfahrung wissen, wie wichtig dieses Angebot gerade in der Weihnachtszeit ist. Der Anruf unter 0800/ 11 10 111 ist kostenlos.
 

 

 

 

Joachim Gerhardt / Jutta Huberti-Post /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.