Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Auf zum Evangelischen Kirchentag nach Hannover

1.000 Menschen aus der Bonner Region dabei

Bevor der Weltjugendtag nach Köln und Bonn kommt, zieht ein weiteres kirchliches Großereignis die Menschen in seinen Bann: der 30. Deutsche Evangelische Kirchentag vom 25. bis 29. Mai in Hannover.

"Wenn dein Kind dich morgen fragt..." lautet das Motto des Kirchentags vom 25.-29. Mai in Hannover. Lupe"Wenn dein Kind dich morgen fragt..." lautet das Motto des Kirchentags vom 25.-29. Mai in Hannover.

Allein aus der Bonner Region haben sich fast 1.000 Menschen, Jung wie Alt, angemeldet. Insgesamt erwarten die Veranstalter dieses alle zwei Jahre gefeierten größten christlichen Laientreffens in Deutschland wieder mehr als 100.000 Dauerteilnehmer. Im Geiste des ökumenischen Kirchentags 2003 in Berlin sind auch viele katholische Christen dabei.
Von den Bonner Teilnehmern fahren viele gemeinsam in Sonderzügen und Bussen. Allein 150 meist jungendliche Teilnehmer, die sich über den Koordinator des Kirchenkreises Bonn, Pfarrer Jörg Zimmermann aus Röttgen, angemeldet haben, starten zusammen mit drei Bussen am Mittwoch morgen, 25. Mai 2005, um 8.30 Uhr vom Hofgarten aus zu ihrem Übernachtungsquartier für die kommenden fünf erlebnisreichen Tage, einer Schule in Barsinghausen vor den Toren der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Doch viele sind nicht nur Teilnehmer, sondern wirken auch bei Veranstaltungen mit. Zum Beispiel der Arbeitskreis Biblischer Tanz der Trinitatiskirchengemeinde aus Endenich. Die Gruppe um Marlene Lautze ist als echter „Kirchentags-Freak“ schon zum siebten Mal in Folge dabei, dieses Mal mit der eigens einstudierten Tanzperformance „Wer war Maria Mag-dalena?“. Ebenfalls in guter Tradition sind auch viele Kirchenmusiker aus der Bonner Region live zu hören. So der Beueler Kantor Hubert Arnold, der mit seinem Chor die lateinameri-kanische Messe „Misa Capriolla“ aufführt. Sehr ökumenisch besetzt präsentieren 50 Jugendliche und Erwachsende um die Jugendleiterin Katharina Wehrkamp der Thomaskirchengemeinde in Bad Godesberg das Rockmusical „Don Bosco 2005 – „Die Jugend ist besser als ihr Ruf“.  Uwe Schulz, Jugendleiter der Heilandkirchengemeinde in Mehlem, tritt auf mit Leuten seiner Circus-Schule „Mehloni".

Inhaltlich eine Brücke vom Rhein an die Leine schlägt das Team des „Bonner Schlosskirchenprojekts“ um Prof. Dr. Reinhard Schmidt-Rost und Pressepfarrer Joachim Gerhardt. Anhand der Erfahrungen mit den hier gesam-melten Glaubensbekenntnissen von Bonnerinnen und Bonnern haben sie auf dem Kirchentag den „Liturgischen Tag CREDO“ mit vorbereitet und fragen danach, wie man seinen Glauben heute verständlich und ansprechend ausdrücken kann. Ganz so wie es im Motto des diesjährigen Kirchentags heißt: „Wenn dein Kind dich morgen fragt…“ (5. Mose, Kapitel 6, Vers 20)

Alle Infos zum Kirchentag, dessen Abschluss-Gottesdienst am Sonntag live im Fernsehen übertragen wird, unter: www.kirchentag.de. Wer hier bleibt, kann auch ein wenig Kirchentagsstimmung einfangen, wenn am Samstag Abend der Bonner Alt-Superintendent Burkhard Müller direkt vom Kirchentag das "Wort zum Sonntag" in der ARD spricht.

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.