Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Am 1. Mai ein brisanter Gast:

Franz Müntefering auf der Kanzel der Kreuzkirche

Schon lange vor der jüngsten Debatte um seine Kapitalismuskritik hatte der SPD-Vorsitzende zugesagt, am "Tag der Arbeit", am 1. Mai die Kanzel in der Kreuzkirche zu besteigen. Franz Müntefering spricht über "Die Gerechten und die Barmherzigkeit".

Der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering zu Gast auf der Kanzel der Kreuzkirche. Der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering zu Gast auf der Kanzel der Kreuzkirche.

Am Tag der Arbeit, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, wird der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering in der Reihe „Kanzelreden in der Kreuzkirche“ Sonntag, 1. Mai 2005, 18.00 Uhr, in der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz über einen Abschnitt aus dem Matthäusevangelium sprechen (Mt 25,31-40). Müntefering, der für seine jüngst geäußerte Kapitalismuskritik Kritik, aber auch viel Beifall bekommen hat, stellt seine Rede unter die Überschrift: „Die Gerechten und die Barmherzigkeit“.
Zu den Kanzelreden lädt das Evangelische Forum Bonn seit fünf Jahren gemeinsam mit der Kreuzkirchengemeinde prominente Zeitgenossen ein, ein selbst gewähltes biblisches Wort oder eine biblische Geschichte aus ihrer Sicht auszulegen. Zuletzt hatte Mitte April die baden-württembergische Kultusministerin Annette Schavan die Kanzel der Kreuzkirche bestiegen.

Die Kreuzkirche ist die große evangelische Kirche im Zentrum von Bonn. Die Kanzelrede wird traditionell von kurzen kirchenmusikalischen Beiträgen gerahmt. Der Eintritt zu der knapp einstündigen Veranstaltung ist kostenlos.

 

 

 

ger /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.