Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Gratulation zur Papstwahl - Bonner Superintendent Wüster:

"Zur Ökumene keine Alternative"

Der Bonner Superintendent Eckart Wüster gratuliert den katholischen Mitchristen in Bonn und der Region zur Wahl von Papst Benedikt XVI. und hofft auf eine Fortsetzung des so guten ökumenischen Miteinanders vor Ort.

Pfarrer Eckart Wüster, Superintendent Kirchenkreis Bonn. (Foto: J.Gerhardt) Pfarrer Eckart Wüster, Superintendent Kirchenkreis Bonn. (Foto: J.Gerhardt)

Superintendent Eckart Wüster: „Wir gratulieren unseren katholischen Mitchristen, dass sie ein neuen Papst haben und die Zeit die Ungewissheit vorbei ist. Wir wünschen dem neuen Papst Gottes Segen für sein schweres Amt. Uns wünschen wir, dass er auch die anderen christlichen Konfessionen als Reichtum empfindet. Auch wenn nach manch anderer Erfahrung mit ihm abzuwarten bleibt, ob wir auf dem Weg der Ökumene vorankommen. Wir hoffen und wünschen uns das sehr. Denn es gibt aus unserer Sicht zur Ökumene keine Alternative. Besonders denken wir an die vielen konfessionsverbundenen Ehen auch in Bonn und der Region, die sich wünschen, das Abendmahl auch offiziell gemeinsam feiern zu dürfen.“

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.