Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Alles anders

Die Antike verherrlichte den glänzenden Sieger, den Herrscher. Viele Kaiser ließen sich als Söhne der Götter verehren.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 27.09.2020

Der HERR lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar. Psalm 98,2

Als Barnabas und Paulus in Antiochia angekommen waren und die Gemeinde versammelt hatten, berichteten sie, was Gott alles durch sie getan und dass er allen Völkern die Tür zum Glauben aufgetan habe. Apostelgeschichte 14,27

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Eröffnung am 13. November im Haus der Evangelischen Kirche:

"Ich erinnere mich..." - Ausstellung über jüdisches Leben

Der deutsche Botschafter in Israel Dr. Harald Kindermann und Superintendent Eckart Wüster sprechen zur Eröffnung. Auch OB Bärbel Dieckmann hat ihr Kommen angekündigt. Es geht um die Ausstellung "Ich erinnere mich - jüdisches Leben in Südosteuropa".

Persönliche Erinnerungen und Dokumente prägen die Ausstellung "Jüdisches Leben in Südosteuropa". LupePersönliche Erinnerungen und Dokumente prägen die Ausstellung "Jüdisches Leben in Südosteuropa".

Ort: Haus der Evangelischen Kirche in Bonn, Adenauerallee 37, 53113 Bonn. Datum: Montag, 13. November 2006. Zeit: 19.00 Uhr. Veranstalter der Ausstellung mit Fotos und Dokumenten jüdischen Lebens ist die Evangelische Flüchtlings- und Migrationsarbeit Bonn (EMFA). Zur Eröffnung gibt Prof. Dr. Albena Taneva, Brgründerin des Instituts für christlich-jüdische Studien an der Universität Sofia, eine Einführung. Anschließend sind alle Gäste zu einem Empfang geladen.

Anmeldung erwünscht: emfa@bonn-evangelisch.de.

Die Ausstellung kann kostenlos besichtigt werden ab dem 13. November montags bis donnerstags von 9.00 - 16.00 Uhr, freitags von 9.00 - 13.00 Uhr.

 

 

 

ger /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.