Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Alles anders

Die Antike verherrlichte den glänzenden Sieger, den Herrscher. Viele Kaiser ließen sich als Söhne der Götter verehren.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 27.09.2020

Der HERR lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar. Psalm 98,2

Als Barnabas und Paulus in Antiochia angekommen waren und die Gemeinde versammelt hatten, berichteten sie, was Gott alles durch sie getan und dass er allen Völkern die Tür zum Glauben aufgetan habe. Apostelgeschichte 14,27

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Besonderer Adventsbasar rund um die Friedenskirche:

Geert Müller-Gerbes liest aus seinen Kinderbüchern

Zu einem besonderen Adventsbasar mit Lesungen und großem antiquarischen Buchmarkt lädt die evangelische Friedenskirchengemeinde in Bonn-Kessenich am Samstag vor dem 1.Advent. Der Erlös kommt übrigens der katholischen Bücherei St. Nikolaus zu Gute.

Wussten Sie, dass Geert Müller-Gerbes auch Kinderbücher geschrieben hat? In der Friedenskirche gibt er eine Kostprobe. (Foto: Moucha) Wussten Sie, dass Geert Müller-Gerbes auch Kinderbücher geschrieben hat? In der Friedenskirche gibt er eine Kostprobe. (Foto: Moucha)

Höhepunkt des Adventsbasars am 2. Dezember 2006, von 14.00 bis 18.00 Uhr im Gemeindezentrum an der Friedenskirche, Franz-Bücheler-Straße, Bonn-Kessenich ist eine kostenlose Lesung des Bonner Fernsehmoderators Geert Müller-Gerbes aus seinen Kinderbüchern „Opa, wer hat den Mond geklaut?“ und „Opa, kann die Sonne schwimmen?“ um 15.00 Uhr in der Friedenskirche. Um 16.00 Uhr erzählt  Ingrid Erlhage,  Sprachlehrerin und Märchenerzählerin der Europäischen Märchengesellschaft, das „Märchen von zauberhaften Wesen“ und weitere Volksmärchen. Um 17.00 Uhr liest der Publizist und Germanist Detlev Arens unter dem Motto „Von Sträuchern und Strauchdieben – auch eine Art Blüten-Lese“ eine Zusammenstellung verschiedener Texte aus seinen Werken.

 

Die evangelische Friedenskirche: ein städtisches Wahrzeichen in Kessenich. (Foto: Gerhardt) Die evangelische Friedenskirche: ein städtisches Wahrzeichen in Kessenich. (Foto: Gerhardt)

Beim Erlös des Basars setzt die Friedenskirchengemeinde neben einem inhaltlichen auch ein ökumenisches Zeichen: Alle Einnahmen kommen dem Förderverein der katholischen öffentlichen Bücherei St. Nikolaus zugute, der sich für den Erhalt der Bücherei in Kessenich einsetzt.
Neben dem Schwerpunkt Buch und Lesen bietet der Adventsbasar auch Eine-Welt-Verkauf, weihnachtliche Bastelarbeiten, Flohmarkt und Cafeteria. Sachspenden für den Flohmarkt sowie Kuchenspenden sind erbeten (Kontakt: Bernhard Battke, Tel. 0228 / 538 90 45).

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.