Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 07.08.2020

Der HERR wird Zion wieder trösten. Sacharja 1,17

Aus großer Todesnot hat er uns errettet und wird er uns erretten; auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt. 2.Korinther 1,10

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelische Kirche größter freie Träger in Bonn und der Region:

1,7 Millionen Euro für Kinder- und Jugendarbeit

Die evangelische Kirche ist der größte freie Träger für Kinder- und Jugendarbeit in Bonn und Region. 1,7 Mio. Euro geben die Kirchengemeinden pro Jahr aus. Jetzt haben die Kirchenkreise Bonn und An Sieg und Rhein ein gemeinsames Jugendreferat gegründet.

Kinder und Jugendliche suchen ihren Platz im Leben: Die evangelische Kirche in Bonn und der Region hat viele Angebote. (Foto: Joachim Gerhardt) Kinder und Jugendliche suchen ihren Platz im Leben: Die evangelische Kirche in Bonn und der Region hat viele Angebote. (Foto: Joachim Gerhardt)

100 Tage arbeitet nun schon diese Stabsstelle in Sachen "Kinder- und Jugendarbeit" im Malteserhof in Königswinter-Dollendorf, gleich an der Stadtgrenze zu Bonn-Oberkassel. Anlass für eine erste Bilanz. Dabei betonte der Bonner Superintendent Eckart Wüster die Bedeutung evangelischer Jugendarbeit für die Kirche wie für die Gesellschaft. „Jugendarbeit ist Präventionsarbeit“, sagte Wüster und verwies auf viele erfolgreiche Beispiele zur Überwindung von Gewalt. Auf keinen Fall dürfe man Jugendarbeit „auf die Rolle eines Reparaturbetriebes für soziale Missstände reduzieren“, warnte der Superintendent

Nach Einschätzung Wüsters gewinnen viele evangelische Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe derzeit sogar an eigenem Profil. „Spiritualität und Gottesdienste sind wieder Themen für Jugendliche“, so Wüster. Einrichtungen, die Entsprechendes anböten, erfreuten sich großer Nachfrage. Ein weiteres Themenfeld sei der Dialog zwischen islamischen und christlichen jungen Menschen. Hier könnten evangelische Jugendhäuser wichtige Impulse setzen.

Die evangelische Kirche ist in Bonn und der Region laut Jugendreferent Stephan Langerbeins der größte freie Träger für Kinder- und Jugendarbeit - übrigens auch einer der größten Anbieter von Kinder- und Jugendfreizeiten. Die Gemeinden in den Kirchenkreisen Bonn und An Sieg und Rhein brächten aus eigenen Mitteln pro Jahr allein 1.770 000 Euro für diese Arbeit auf. Das gemeinsame Fachreferat werde vor allem die jugendpolitische Präsenz der evangelischen Kirche stärken, aktuell bei den Verhandlungen mit der Stadt Bonn über die Zuschüsse für die Offene Jugendarbeit ab 2008. Zudem biete das Referat Fortbildung und Beratung für die vielen Ehren- und Hauptamtliche in der Jugendarbeit an.

In den Kirchenkreisen Bonn und "An Sieg und Rhein" beschäftigen 43 Kirchengemeinden insgesamt 45 Hauptamtliche für Kinder- und Jugendarbeit. „Trotz großer finanzieller Anspannung und vieler Sparmaßnahmen investieren wir weiter in die Kinder- und Jugendarbeit", unterstrich Superintendent Eckart Wüster.

Kontakt: Evangelisches Jugendreferat - Stephan Langerbeins - Malteserhof, Malteserstr. 52, 53639 Königswinter (Tel. 02223 / 90 53 33 / E-Mail: langerbeins@ekasur.de)

 

 

 

ger /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.