Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 06.08.2020

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat. Psalm 103,10

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden. Apostelgeschichte 15,11

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
"Schülerfacharbeitspreis Religion 2007" verliehen

Mit Erfolg: Schülerinnen und Schüler treiben Theologie

Theologie kann so spannend sein. Das beweisen eine Preisträgerin und zwei Preisträger für den „Schülerfacharbeitspreis Religion 2007“, die am 23. Mai an der Bonner Universität im Rahmen einer Feststunde geehrt wurden.

Zum dritten Mal verliehen die Theologischen Fakultäten den Preis an Schülerinnen und Schüler aus Bonn und der Region. (Foto: Joachim Gerhardt) Zum dritten Mal verliehen die Theologischen Fakultäten den Preis an Schülerinnen und Schüler aus Bonn und der Region. (Foto: Joachim Gerhardt)

Die jugendlichen Preisträger sind allesamt Schülerinnen und Schüler der zwölften Jahrgangsstufe von Schulen aus Bonn und der Region. Sie erhielten den Preis aus den Händen der Dekane der Evangelischen und Katholischen Fakultät Prof. Dr. Eberhard Hauschildt und Prof. Dr. Rudolf Hoppe am "Dies Academicus" (23. Mai) im Festsaal der Bonner Universität.

Den 1. Platz des „Schülerfacharbeitspreis Religion 2007 geht an Christian Frohn, Schüler am Collegium Josephinum Bonn mit seiner Arbeit über den „Konflikt um die Theologie der Befreiung – Zur Theologie des Jon Sobrino SJ“.

Die Jury erklärt: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem aktuell vor allem katholischerseits diskutierten lateinamerikanischen Theologen Jon Sobrino. Dessen Theologie fordert eine klare Orientierung am historischen Jesus unter dem Blickwinkel der Befreiung der Unterdrückten. Der Christus des Glaubens wird zugunsten der Weltgestaltung relativiert. Überzeugen konnte die Arbeit durch ein hohes Maß an Wissenschaftlichkeit in Themenstrukturierung, Darstellung und differenziertem Urteil.

Den 2. Platz macht Julia Bieneck vom Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn mit ihrer Arbeit „Das Leben und Wirken Albert Schweitzers als Beispiel für die Nachfolge Christi“.

Die Jury erklärt: Die biografische Arbeit zeichnet das facettenreiche Leben Schweitzers in den Horizont des Motivs der Nachfolge Christi ein. Dabei wird u.a. anhand von Schweitzers Prinzip „Ehrfurcht vor dem Leben“ die Aktualität der Person und Ihres Werkes für die Gegenwart verdeutlicht. Die Arbeit besticht durch einen engagiert-eigenständigen Zugriff auf
Primärtexte und einen hervorragenden sprachlichen Stil.

Der 3. Platz geht an David Schlüter vom Collegium Josephinum Bonn mit seiner Arbeit „Das Problem der Rechtfertigung – die katholische Antwort auf Luthers Rechtfertigungslehre“.

Die Jury erklärt: Seit der Reformation bildet die Rechtfertigungslehre das Kernthema für den evangelisch-katholischen Dialog. 1999 unterzeichneten der Lutherische Weltbund Bund und die Katholische Kirche eine Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigung, die nicht unumstritten blieb. Die Arbeit setzt sich mit dem Stand der Diskussion und seiner historischen Genese auseinander. Als preiswürdig erwies sich die Arbeit durch die souveräne Darstellung eines zentral ökumenisch-theologischen Themas in engagierter Perspektive.

 

 

Der Bonner Theologieprofessor Michael Meyer-Blanck, Initiator des Wettbewerbs, wirbt für Nachwuchs an Religionslehrerinnen und -lehrern. (Foto: Anna Neumann / ekir.de) Der Bonner Theologieprofessor Michael Meyer-Blanck, Initiator des Wettbewerbs, wirbt für Nachwuchs an Religionslehrerinnen und -lehrern. (Foto: Anna Neumann / ekir.de)

Insgesamt hatten sich 24 Schülerinnen und Schüler aus zwölften Jahrgangstufen an diesem zum dritten Mal durchgeführten, ökumenischen Wettbewerb beteiligt, ausgeschrieben von der Katholischen und Evangelischen Fakultät der Universität Bonn. Eine achtköpfige Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Hochschule sowie der örtlichen Kirchen hatte aus den Einsendungen die überzeugendsten Arbeiten ausgewählt. Sie wurden mit einem Preisgeld von 300 Euro für den ersten, 250 Euro für den zweiten und 200 Euro für den dritten Platz belohnt. Der Preis wird jährlich wechselnd von den Evangelischen Kirchenkreisen der Bonner Region oder dem katholischen Schulreferat des Erzbistums Köln finanziert.

Prof. Meyer-Blanck: „Gute Berufsaussichten mit dem Fach Religion“

Anlässlich der Preisverleihung erklärte der Bonner Religionspädagoge, Prodekan Prof. Dr. Michael Meyer Blanck, der den Schülerpreis Theologie vor zwei Jahren initiiert hat: „Der Facharbeitspreis will das wissenschaftliche Engagement der Gymnasien für die Theologie fördern und die Verbindung zwischen der Religionslehrerschaft und den beiden theologischen Fakultäten stärken. Zudem soll auf die Möglichkeit des Studiums von Religion, also Theologie für das Lehramt, als Berufsperspektive hingewiesen werden. Evangelische wie Katholische Religionslehre ist immer noch ein Mangelfach und bietet darum gute Berufsaussichten.“

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.