Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 14.08.2020

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Psalm 73,25

Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. Johannes 6,67-69

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Passions- und Fastenzeit 2007 in Bonn und Region - aktualisierte Übersicht

"Dieser Weg wird kein leichter sein"

Die Passions- und Fastenzeit, die mit Aschermittwoch beginnt und bis zum Karsamstag vor Ostersonntag reicht, ist in Bonn und der Region auch eine sehr ökumenische Zeit.

"Atempause" ist das Motto der diesjährigen bundesweiten Fastenaktion "7 Wochen ohne" der Evangelischen Kirche. Lupe"Atempause" ist das Motto der diesjährigen bundesweiten Fastenaktion "7 Wochen ohne" der Evangelischen Kirche.

Laut Pressepfarrer Joachim Gerhardt werden mehr denn je, nämlich fast alle besonderen Angebote dieser Zeit in ökumenischer Zusammenarbeit von evangelischen und katholischen Gemeinden gemeinsam angeboten.  

Ein liturgischer Höhepunkt wird der „Ökumenische Jugendkreuzweg Bonn“ sein, der erstmalig stadtweit organisiert wird. Am Donnerstag, 29. März 2007, starten die Gruppen kurz vor 18.00 Uhr mit Andachten an vier dezentralen, außergewöhnlichen Orten wie der Müllverbrennungsanla-ge und der Bonner Feuerwache, um sich dann am Hauptbahnhof zu treffen für einen gemeinsamen Pilgerweg durch die Innenstadt zum Abschlussgottesdienst um 21.00 Uhr in der Kreuzkirche am Kaiserplatz. Organisatoren sind u.a. das katholische Jugendpfarramt und der evangelische Pfarrer Michael Schäfer der Lukaskirchengemeinde in Bonn-Nord (Infos: Tel. 0228 / 67 73 70).

Bereits am Freitag, 23. Februar laden die Kirchengemeinden im Stadtteil Hardtberg unter dem Motto „Dieser Weg wird kein leichter sein“ zu einem eigenen „Ökumenischen Kreuzweg der Jugend 2007“. Erste Station ist um 17.00 Uhr der Bahnhof Duisdorf. Der Weg führt über die evan-gelische Johanniskirche, das Rathaus und die Polizeistation zur katholischen St. Augustinuskirche (19.15 Uhr) und schließt mit einem gemeinsamen Essen.

Während der Passionszeit laden viele Gemeinden einmal wöchentlich zu Passionsandachten. In guter Tradition bieten die Bonner Innenstadtgemeinden (Kreuzkirche, Münster und die alt-katholische St.Cyprian-Gemeinde) Ökumenische Bibelgespräche. Thema dieses Jahr: "Ein neuer Weg mit Gott" mit Texten aus der Apostelgeschichte, jeweils Mittwochabend um 20.00 Uhr im Gemeindesaal von St. Cyprian (Ecke Adenauerallee/Schaumburg-Lippe-Strasse); Auftakt ist der 28. Februar, letzter Abend der 28. März. Die Kreuzkirche gestaltet zudem in der Passionszeit ihren regelmäßigen Samstagabend-Gottesdienst (18.00 - 18.30 Uhr) in der Krypta unter der Kirche am Kaiserplatz als Passions-Gottesdienst.

„Fasten – Beten – Teilen“ heißt das Motto in Kessenich. Dort bieten die evangelische und katholische Gemeinde (Friedenskirchengemeinde, St. Nikolaus und St. Quirin) ebenfalls „Ökumenische Bibelgespräche“ und fragen „Was sagen die Propheten des Alten Testaments zu den Grundbegriffen der Passionszeit?“, ab dem 1. März immer donnerstags um 10.00 Uhr. Auftakt in der Friedenskirche (Franz-Bücheler-Straße).
 
Da das Thema Leiden (= Passion) im Krankenhaus ein ganz besonderes ist, bietet Krankenhauspfarrerin Manuela Quester in der Passionszeit jede Woche im Johanniter-Krankenhaus wie im St.Marien-Hospital Themen-Andachten zu Passionsliedern von Paul Gerhardt und Johann Rist. (Info: Pfr´in Manuela Quester, Tel. 0228 / 64 06 20).


Fastenwoche und Schweigemeditation

Ökumenisch laden die Kirchengemeinden in Bonn-Holzlar vom 8.-14. März im Evangelischen Gemeindezentrum zu einer „Fastenwoche“ unter ärztlicher Begleitung und treffen sich jeden Werktagabend um 20.00 Uhr zum Austausch. Eine „Schweigemeditation“ bietet der Beueler Pfarrer Ralf Günther am 13. März um 19.00 Uhr in der Nommensen-Kirche in Bonn-Pützchen (Am Weidenbach 21).

Besondere Passionsgottesdienste feiern auch die evangelischen und katholischen Gemeinden aus Bonn-Tannenbusch, Dransdorf und Lessenich am 8. März, 19.00 Uhr in St. Antonius in Dransdorf, sowie die evangelische Auferstehungskirchengemeinde auf dem Venusberg am 14., 23. und 28. März jeweils um 20.00 Uhr (Haager Weg 69).  

Bundesweit startet die Evangelische Kirche mit dem Aschermittwoch wieder ihre Fastenaktion „7 Wochen ohne“, an der sich voraussichtlich wieder mehr als zwei Millionen Menschen beteiligen werden. Sie steht dieses Jahr unter dem Motto „Atempause – Spüren wie das Leben fließt“.

Für Pressepfarrer Joachim Gerhardt lädt die Passions- und Fastenzeit „jedes Jahr aufs Neue ein, eingeschliffene Alltagsgewohnheiten zu überdenken, auf lieb gewonnene kleine und große Sünden von Alkohol bis Süßigkeiten zu verzichten und zu klären, was eigentlich wirklich Lebenssinn und Lebensqualität gibt“. Die Erfahrung zeige: „Sieben Wochen ohne sind am Ende für alle, die sich auf diese Zeit einlassen, sieben Wochen mehr: mehr an Erfahrung, an Selbstvergewisserung und an geistiger Tiefe“. Zugleich weite die Passionszeit den Blick für die Mitmenschen. So werden in allen evangelischen Gottesdiensten der Passionszeit wie im Advent auch für „Brot für die Welt gesammelt“, so Gerhardt, Pressesprecher des Evangelischen Kirchenkreises Bonn.

 

 

 

ger /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.