Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 07.08.2020

Der HERR wird Zion wieder trösten. Sacharja 1,17

Aus großer Todesnot hat er uns errettet und wird er uns erretten; auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt. 2.Korinther 1,10

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Weltgebetstag der Frauen am 2. März 2007

Zentraler Gottesdienst in der Kreuzkirche

"Unter Gottes Zelt vereint" ist das Motto des ökumenischen Weltgebetstags der Frauen am Freitag, 2. März 2007. Der zentrale Gottesdienst in Bonn wird in der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz gefeiert, um 15.00 Uhr.

Jedes Jahr steht der Weltgebetstag unter einem eigenen Motto. "Unter Gottes Zelt vereint" heißt es 2007. Jedes Jahr steht der Weltgebetstag unter einem eigenen Motto. "Unter Gottes Zelt vereint" heißt es 2007.

Die Liturgie für den diesjährigen Weltgebetstag der Frauen kommt aus Paraguay, einem kleinen Land im Herzen Südamerikas. Nach 35 Jahren Militärdiktatur befindet sich Paraguay seit 1989 im schwierigen und langwierigen Prozess der Umgestaltung. Seit 1992 gibt es eine demokratische Verfassung, doch im wirtschaftlichen und sozialen Bereich hat sich noch nicht viel verbessert. Ein großes Problem stellt die Korruption, nicht nur in der öffentlichen Verwaltung, dar. Für die Frauen aus Paraguay enthält die Geschichte vom Besuch Gottes bei Abraham und Sara (Genesis 18,1-15) eine Ver­heißung: Gott kommt zu uns. Er lässt sich von uns einladen und schenkt uns neue Hoffnung. Wir können mit unserer Verschiedenheit vereint unter Gottes Zelt leben. (Epheser 4,1-16)

Der Weltgebetstag (WGT) der Frauen ist die größte ökumenische Basisbewegung. Das Motto lautet: Informiert beten - betend handeln.  Der Gebetstag ist eine Bewegung, deren Höhepunkt die Feier eines ökumenischen Gottesdienstes in unzähligen christlichen Gemeinden weltweit ist. Jeweils am ersten Freitag im März wird in mehr als 170 Ländern dieser Gottesdienst gefeiert, in Österreich an über 400 Orten. Jedes Jahr laden Frauen aus einem anderen Land der Erde zum Mitbeten ihrer Liturgie ein.

Der Tag vereint christliche Frauen über alle konfessionellen und nationalen Grenzen hinweg. Er lässt teilhaben an Glaubenserfahrungen von Christinnen aus anderen Ländern und Kulturen. Aus dieser Begegnung im Gebet entsteht Solidarität und die Bereitschaft zu helfen. Konkret geschieht das durch Bewusstseinsbildung, Öffentlichkeitsarbeit und vor allem durch die Förderung von Projekten.

Der zentrale Bonner Gottesdienst wird wie jedes Jahr vorbereitet von engagierten Frauen der verschiedenen christlichen Konfessionen der Stadt und Region.

Ort: Evangelische Kreuzkirche am  Kaiserplatz, Bonn-Zentrum. U-Bahn-Haltestelle "Uni-Markt" oder "Hauptbahnhof".

Weitere Infos: www.weltgebetstag.de

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.