Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 09.08.2020

Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort. Psalm 105,40-42

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Epheser 1,3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Liebfrauenschule Bonn:

Schülerinnen produzieren eigenen Film

Großes Kino in der Bonner Liebfrauenschule. Erstmals stellt das Gymnasium in der Bonner Südstadt einen eigenen Film vor. "5 mal Glück, Bitte!" ist das Motto des Streifens, der sich anschickt, Hollywood-Format zu haben. Präsentation am 14. und 16. Juni.

Die Schülerinnen des Mädchengymnasiums laden zur öffentlichen Premiere und freuen sich über viele Zuschauer. LupeDie Schülerinnen des Mädchengymnasiums laden zur öffentlichen Premiere und freuen sich über viele Zuschauer.

"5mal Glück, bitte!" Mit diesem Titel will ein Film Neugier wecken, den Schülerinnen der Erzbischöflichen Liebfrauenschule in der Bonner Südstadt einem fast einjährigen Projekt gedreht haben. Er erzählt die Geschichte von fünf Freundinnen, die sich nach dem Abitur aus den Augen verlieren und sich nach 20 Jahren beim Abiturtreffen wieder begegnen.

Nach den Sommerferien 2006 hat der Literaturkurs der Jahrgangsstufe 12 mit den Arbeiten am Film begonnen. Nachdem in den vergangenen Jahren mit großem Erfolg Theaterstücke aufgeführt wurden und erst im Frühjahr ein Musical das Publikum begeisterte, stellt die Liebfrauenschule damit erstmals einen eigenen Film der Öffentlichkeit vor.

Mit hohem Engagement haben die Schülerinnen über ein Jahr an ihrem Film gearbeitet. Die Idee, ein Film über die mögliche Zukunft nach dem Abitur zu gestalten, wurde in einem fast hundert Seiten starken Drehbuch umgesetzt. Im Casting wurde nach geeigneten Schauspielerinnen gesucht, anschließend Regie, Kameraführung, Licht- und Tontechnik aufgeteilt und in über 30 Drehtagen an verschiedenen Orten in Bonn das Projekt vorangetrieben. Während nun die letzten Schnittarbeiten am Film laufen, bereiten die 35 Schülerinnen intensiv die Aufführungen am 14. und 16. Juni vor.

„Am letzten Wochenende vor den Ferien möchten wir präsentieren, was in vielen Stunden Arbeit nach der Schule, an Wochenenden und neben Klausuren und Hausaufgaben entstanden ist“, erläutert Barbara Walter, die als Koordinatorin die vielen Aufgaben abstimmte, die bei Dreharbeiten zu bewältigen sind: „Am Anfang ahnte wohl keine von uns, wie viel Arbeit es bedeutet, eine Filmidee umzusetzen.“

So laden die Schülerinnen und die betreuenden Lehrer Dr. Uwe Rieske und Dr. Eva Sewing die Bonner Öffentlichkeit herzlich zu den Aufführungen in der Aula der Liebfrauenschule ein:

Donnerstag 14. und Sonnabend 16. Juni 2007 um 19.00 Uhr in der Aula der Liebfrauenschule

Der Kartenvorverkauf läuft am 11. und 12. Juni jeweils in beiden großen Pausen im Foyer der LFS. Darüber hinaus werden auch noch Karten an der Abendkasse verkauft. Die Karten kosten 4 € (erm. 3 €).

Die Schülerinnen würden sich sehr freuen, möglichst viele Zuschauer bei ihren Vorführungen begrüßen zu dürfen, wenn es heißt: "Licht aus und Vorhang auf für den ersten Film der Liebfrauenschule Bonn!"

 

 

 

ger/Rieske /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.