Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 14.08.2020

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Psalm 73,25

Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. Johannes 6,67-69

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Kirchen laden zur brisanter Diskussionsrunde am Bonner Uniklinikum:

"Ersatzteillager Mensch?"

Die Reihe "Medizin und Theologie im Dialog" hat inzwischen Tradition und packt immer wieder heiße Eisen an. Am Donnerstag, 26. März, geht es um Organspende und die Auswirkungen auf das Menschenbild. Das Thema "Ersatzteillager Mensch?"

Im Krankenbett und am Krankenbett stellen sich viele Fragen des Lebens neu. (Foto: E.Schneider/ Evang. Klinikseelsorge Bonn) Im Krankenbett und am Krankenbett stellen sich viele Fragen des Lebens neu. (Foto: E.Schneider/ Evang. Klinikseelsorge Bonn)

Beim Thema Organspende denken Menschen in der Regel zuerst an Schwerkranke, die ohne ein Spenderorgan keine Überlebenschance haben. Aber welche Auswirkungen hat die Praxis der Organtransplantation in unseren Köpfen? Fördert sie ein Anspruchsdenken? Verdrängt sie den Blick für die Situation der Organspender und die Nöte von deren Angehörigen? Verstärkt sie das Verständnis der Medizin als Reparaturbetrieb? Zerlegt sie den Menschen in seine Einzelteile?
 
Um Antworten auf diese brisanten Fragen zu finden, laden die Katholische und Evangelische Klinikseelsorge des Universitätsklinikums Bonn sowie die beiden Bildungswerke der großen Kirchen in Bonn unter dem Motto „Ersatzteillager Mensch?“ zu einer öffentlichen Diskussion mit Medizinern, Theologen und Betroffenen ein
am Donnerstag, 26. März 2009,
von 19.30 bis 22.00 Uhr
im Hörsaal an der Dermatologie,
Universitäts-Klinikum Bonn auf dem Bonner Venusberg.
(Parkhaus und Zufahrt: Parkhaus Nord über Sigmund-Freud-Straße)

Es diskutieren Dr. Ulrike Wirges von der Deutschen Stiftung Organtransplantation mit Prof. Dr. Hartmut Kreß, Professor für Sozialethik an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Bonner Universität sowie Horst Urmersbach, selbst Organempfänger. Der katholische Klinikseelsorger Walter Koll vom Bonner Universitätsklinikum gibt eine Einführung. Es moderiert Dr. Josef Herberg, Leiter des Katholischen Bildungswerk Bonn.
 
Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Dialogversuche: Medizin & Theologie im Gespräch“ am Universitätsklinikum Bonn. Sie wird gefördert von der Stiftung Krankenhausseelsorge des Evangelischen Kirchenkreises Bonn. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.