Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 25.10.2020

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel! Amos 7,14-15

Als er aber am Galiläischen Meer entlangging, sah er Simon und Andreas, Simons Bruder, wie sie ihre Netze ins Meer warfen; denn sie waren Fischer. Und Jesus sprach zu ihnen: Kommt, folgt mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen! Markus 1,16-17

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Bilanz der Ökumenischen Kirchenmeile auf dem Weihnachtsmarkt 2009

"Kirchenmeile der Rekorde"

Hochzufrieden ziehen katholische und evangelische Kirche in Bonn Bilanz nach der Ökumenischen Kirchenmeile auf dem Bonner Weihnachtsmarkt 2009.

Die Sterne waren der Renner: Martina Baur-Schäfer, Leiterin der evangelischen Stadtkirchenarbeit, präsentierte sie auf der Kirchenmeile 2009. (Foto: J.Gerhardt) LupeDie Sterne waren der Renner: Martina Baur-Schäfer, Leiterin der evangelischen Stadtkirchenarbeit, präsentierte sie auf der Kirchenmeile 2009. (Foto: J.Gerhardt)

Im Rahmen einer Feststunde mit den Ehrenamtlichen der Kirchenmeile am 19. Januar 2010 in der Krypta der evangelischen Kreuzkirche am Bonner Kaiserplatz überreichten sie nun einen Scheck über 1.582 Euro an den Schauspieler Bill Mockridge für den Verein „Sterntaler“. Die Summe ist Ergebnis der vierwöchigen Aktion auf der Kirchenmeile, mit der Besucher für 1 Euro Spende eine hellen Stern in das Himmelszeit der zentralen Begegnungshütte auf dem Weihnachtsmarkt aufhängen konnten.

 

 

 

Sternenhimmel zur Scheckübergabe mit Bill Mockridge, Superintendent Eckart Wüster und dem ökumenischen Team der Bonner Kirchenmeile. (Foto: Reinhard Sentis) LupeSternenhimmel zur Scheckübergabe mit Bill Mockridge, Superintendent Eckart Wüster und dem ökumenischen Team der Bonner Kirchenmeile. (Foto: Reinhard Sentis)

„Es war eine Kirchenmeile der Rekorde“, lautet die Bilanz des ökumenischen Teams um Martina Baur-Schäfer von der evangelischen Stadtkirchenarbeit und Norbert Schmitz von der katholischen Citypastoral Bonn. „Vorbereitet und erhofft hatten wir 500 Sterne, es wurden 1145! Und da viele Menschen mehr als einen Euro spendeten, können wir jetzt 1582,16 Euro übergeben, mehr als das Dreifache des Geplanten. Offensichtlich sind die Weihnachtsmarktbesucher sehr offen dafür, ihre eigene Freude an der Adventszeit damit zu verbinden, etwas Gutes für Andere zu tun und Weihnachten nicht vom Kommerz bestimmen zu lassen“, so Martina Baur-Schäfer und Norbert Schmitz.

So waren auch dieses Jahr wieder Inhalte gefragt auf der Kirchenmeile, laut Stadtdechant Msgn. Wilfried Schumacher „die Sinnmeile auf dem Bonner Weihnachtsmarkt“. Das Weihnachtsquiz mit Fragen zum Ursprung und zur Botschaft von Weihnachten wurde von 1782 Menschen ausgefüllt. Auch das waren rund fünfhundert mehr als in den vergangenen Jahren. Rekordverdächtig auch der Zuspruch zum Offenen Adventsliedersingen mit dem größten spontanen Posaunenchor in Bonn und der Region unter Leitung von Michael Geffert (Bornheim) am 3. Advent und weit über 400 Besuchern im Münster.

All das wird es nach Vorstellung der Kirchen und ihrer Kooperationspartner, dem Weltladen und Agendabüro der Stadt Bonn, wiedergeben. „Die Kirchenmeile ist zum Herzstück des Bonner Weihnachtsmarkts geworden und soll es auch bleiben“, wünscht sich Superintendent Eckart Wüster. Der Festabend mit Imbiss für die Ehrenamtlichen dient damit nicht nur der Auswertung, sondern auch der Vorbereitung für 2010.

 

 

 

Joachim Gerhardt /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.