Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 07.08.2020

Der HERR wird Zion wieder trösten. Sacharja 1,17

Aus großer Todesnot hat er uns errettet und wird er uns erretten; auf ihn haben wir unsere Hoffnung gesetzt. 2.Korinther 1,10

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
NEWSLETTER

Aktuelles zur 4.BonnerKirchenNacht

An 49 Orten 188 Stunden Programm: 4. BonnerKirchenNacht am Freitag, 26. November 2010. Hier letzte Informationen vor der Großveranstaltung für alle Veranstalter.

Die BonnerKirchenNacht lässt unsere Stadt in einem anderen Licht erscheinen. Hier die Großplakate, die stadtweit plakatiert worden. (Foto: Joachim Gerhardt) LupeDie BonnerKirchenNacht lässt unsere Stadt in einem anderen Licht erscheinen. Hier die Großplakate, die stadtweit plakatiert worden. (Foto: Joachim Gerhardt)

NEWSLETTER 3
der Organisationsstelle „4.BonnerKirchenNacht“
Christa Sammer, Pfarrer Ernst JochumPfarrer Joachim Gerhardt
c/o Evangelischer Kirchenkreis Bonn ∙  Adenauerallee 37 ∙ 53113 BN
Tel.: 0228 / 68 80 301 ∙ presse@bonn-evangelisch.de
Bitte geben Sie diese Info weiter an alle in Ihrer Gemeinde/Pfarrei, die auch informiert werden wollen und sollen!


Verteilen Sie die Programmhefte – Das Programm ist unsere beste Werbung!

Beste Werbung neben den Plakaten sind die Programmhefte. Legen Sie sie in großer Zahl in Ihren Kirchen, Kindergärten und Gemeindehäusern aus. Denken Sie an Ge-schäfte, Arztpraxen usw. in Ihrem Viertel. Wir wollen ja besonders auch Menschen an-sprechen, die nicht zur Kerngemeinde gehören.

Das zentrale Koordinationsteam versorgt die Rathäuser, die Bonn-Info am Münsterplatz, den evangelischen Kirchenpavillon in der City, das Haus der Evangelischen Kirche Bonn, und die Kundencenter der SWB.

► Sie können sich gerne weitere Programmhefte (auch Plakate) abholen:
im „Haus der Evangelischen Kirche Bonn“ in der oberen Parkgarage
Adenauerallee 37, 53113 Bonn
Einfahrt über 1. Fährgasse vom Rhein (Höhe Beueler Personenfähre)
montags bis Freitag 7.00 – 18.00 Uhr

► Tipp: Senden Sie 10 Freunden und Bekannten ein Programmheft mit der herzlichen Einladung, noch besser: übergeben Sie es persönlich!


Glocken läuten zum Auftakt um 19.50 Uhr

Die veranstaltenden Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bonn (ACK) bittet alle teilnehmenden Kirche mit einem gemeinsamen Geläut am Freitag, 26. November 2010, von 19.50 bis 20.00 Uhr die 4. BonnerKirchenNacht einzuläuten. Bei der Kirchennacht vor zwei Jahren war das sehr stimmungsvoll.

 

Was läuft an Pressearbeit zentral? – Was geschieht vor Ort?

Am 18. November wird ein Pressegespräch für die lokale und überregionale Presse zur 4. BonnerKirchenNacht mit dem ACK-Vorstand stattfinden. Darin werden wir das Ge-samtprojekt vorstellen und auf möglichst viele Programmpunkte hinweisen. Boulevard im Bonner General-Anzeiger wird voraussichtlich am Samstag (20.11.) mit einer ganzen Seite auf die Kirchennacht hinweisen.
 
Wir empfehlen zusätzlich: Wo Sie Chancen sehen, mit Ihrem Programm in die jeweili-ge Lokalausgabe Ihres Stadtteils zu kommen, nutzen Sie Ihre Kontakte und schreiben Sie eine Pressemitteilung vor Ort über Ihr Programm im Rahmen der 4. BonnerKir-chenNacht an Ihre Redaktion des General-Anzeigers. Eventuelle Doppelungen mit der zentralen Pressearbeit sind sogar von Vorteil, weil sie die Bedeutung dieses Mammutprojekts unterstreichen.

Mit der Bonner Rundschau, Radio Bonn/Rhein-Sieg, dem WDR, EXPRESS und den Anzeigenblättern „Schaufenster“ und „Blickpunkt“ wird die Pressearbeit zentral koordi-niert.


Hängen Sie weitere Plakate auf!

Die ACK hat bei der Deutschen Städte-Reklame mehrere Dreiecksständer an zentralen Orten im Stadtgebiet angemietet, um auch dort mit den Groß-Plakaten Aufmerksamkeit zu erzielen. Weitere Plakate hängen in Rathäusern und in öffentlichen Einrichtungen sowie in den Zweigstellen der Volksbank aus.
 
Doch am wichtigsten ist die Werbung vor Ort. Also Ihre DinA3-Plakate, in die Sie Ihr konkretes Programm einkopieren können.

Anregungen:
• Fragen Sie doch Ihre Bank, den Metzger, Optiker, die Apothekerin in Ihrem Stadtteil, ob sie bereit sind, Ihr KirchenNacht-Plakat aufzuhängen. Erfahrungen aus anderen Projekten zeigen, dass viele gerne dazu bereit sind!

• Haben Sie noch viele Flyer, die Sie nicht alle in Ihrer Kirche verteilt bekommen? Legen Sie die doch auch in den Geschäften Ihrer Umgebung aus.


www.bonnerkirchennacht.de ist online

Die neue Homepage www.bonnerkirchennacht.de steht aktualisiert im Netz. Wie beim letzten Mal mit dem aktiven Stadtplan, auf dem Sie jede Kirche direkt anklicken können. Stefan Lüben vom Evangelischen Gemeinde- und Kirchenkreisverband Bonn betreut die Seite in Absprache mit Pressepfarrer Joachim Gerhardt. Letztes Mal hatten sich in der Woche vor der Veranstaltung mehr als 20.000 Menschen über diese Seite informiert.
 

Werben Sie gegenseitig mit Ihren Nachbarkirchen

Unsere BonnerKirchenNacht knüpft ein Kirchennetz über unsere ganze Stadt. Nutzen Sie die räumliche Nähe als Chance für gegenseitige Werbung. Sie bietet sich besonders an, wo mehrere Kirchen fußläufig beieinander liegen, zum Beispiel: 
• in der Bonner City: Münster, Kreuzkirche, Schlosskirche, S. Cyprian, Helenen-Kapelle, St. Remigius, Kirchenpavillon am Friedensplatz, die „Notkirche“ im „Klanggrund“ („Bonner Loch“), Bahnhofsmission am Hbf
• in der Altstadt: Lukaskirche, St. Franziskus, St. Marien, Stiftskirche, St. Josef
• auf dem Brüser Berg: Emmaus-Kirche, St. Edith-Stein-Kirche, Holzkirche St. Markus
• Beuel: St. Josef, Versöhnungskirche, St. Pauluskirche, Agia-Trias, Heilig Kreuz, St. Gallus
• in Plittersdorf: Amerikanische Kirche, Gemeindezentrum Mittelstraße, Thomas-kapelle
• in der Bonner Südstadt/Poppelsdorf: Gemeinschaftskrankenhaus, St. Sebastian, Lutherkirche, St. Elisabeth, Begegnungskirche in der Musikschule (Poppelsdorf)
• in Friesdorf: Pauluskirche, St. Servatius, St. Augustinus

Gegenseitige Werbung ist auch da empfehlenswert, wo zwei Kirchen nah beieinander liegen. Lassen Sie uns die Menschen in Bewegung bringen! – in:
• Endenich
• Duisdorf und Lessenich
• Bad Godesberg-Zentrum
• Beuel-Villich und Schwarz-Rheindorf


Kleine Ideenbörse für Ihre BonnerKirchenNacht:

• Stellen Sie an diesem Abend Dreiecksständer oder Hinweistafeln vor Ihre Kir-che mit dem Hinweis auf das Programm. So sprechen Sie auch „Laufkundschaft“ an und erleichtern Ortsfremden den Weg in Ihre Kirche.

• Die Erfahrungen vom letzten Mal zeigen: Viele Menschen kommen auch ohne Programmheft: Plakatieren Sie deshalb vor und in Ihrer Kirche noch einmal ihr aktuelles Abend- und Nachtprogramm.

• Stellen Sie Namensschilder (mit dem Logo der BonnerKirchenNacht) für alle Ih-re Helferinnen und Helfer her. Das Logo können Sie von der Organisationsstelle per Mail presse@bonn-evangelisch.de zusenden lassen.

• Wenn Sie ein Kirchencafé anbieten, machen Sie das in Ihrer Werbung durch Hinweisschilder besonders deutlich. Denn dieses Angebot ist ein guter Service. So ein Treffpunkt stiftet Gemeinschaft und der Abend, die Nacht ist lang und wo möglich kalt.

• Bedenken Sie: Kernzeit aller Programmangebote ist 20.00 bis 24.00 Uhr. Sie können gerne früher anfangen und später aufhören. Wem ab 23.00 Uhr ein wenig die Luft ausgeht, kann die Nacht zum Beispiel mit „stiller Kirche ausklingen lassen.


Auswertung für die Presse: Bitte helfen Sie mit – aktuell Samstag morgen nach der Kirchennacht

Um der Presse ein stimmiges Gesamtbild dieser Nacht mit ihren beeindruckenden 49 Veranstaltungsorten aufbereiten zu können, sind wir entscheidend auf Ihre Mithilfe an-gewiesen. Senden Sie, so es Ihnen irgend möglich ist, bitte noch Samstagmorgen, 27. November, eine kurze Rückmeldung an die zentrale Pressestelle zu Pfarrer Joachim Gerhardt und informieren Sie stichwortartig kurz:

- Wie viele Menschen haben Ihre Kirche ca. besucht?
- Was ist besonders gut angekommen?
- Weitere besondere Eindrücke, Anekdoten, Vorfälle…

Auswertungs-Mails bitte an: presse@bonn-evangelisch.de

Besonders wichtige Infos können/sollten Sie direkt telefonisch durchgeben:
Pfr. Gerhardt ist Freitag und Samstag auch mobil erreichbar: 0170 / 800 49 30.

Das Vorbereitungsteam der ACK wird die „4. BonnerKirchenNacht“ in der dann folgen-den Woche gründlich auswerten. Auch dafür sind Ihre Rückmeldungen ganz wichtig und fließen dort ein.


Machen Sie Fotos und halten Sie die schönsten Augenblicke fest

Schon im Hinblick auf die nächste Kirchennacht: Halten Sie die schönsten Momente und Eindrücke Ihrer Veranstaltung mit der Kamera fest. Dann haben Sie und wir auch schon gutes Material für das Programmheft für die nächste Kirchennacht und ähnliche Veran-staltungen. Die schönsten Bilder senden Sie doch – bitte auch rasch für die Auswertung – an Pfr. Joachim Gerhardt: presse@bonn-evangelisch.de


*

Wir freuen uns mit Ihnen auf eine eindrucksvolle BonnerKirchenNacht und sagen schon einmal herzlichen Dank allen,
die an diesem Projekt ehren-, neben- oder hauptamtlich mitarbeiten!

Ihr zentrales Vorbereitungs-Team

 

 

 

ger /

 



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.