Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 14.08.2020

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Psalm 73,25

Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. Johannes 6,67-69

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Jüdischen Kulturtage NRW am 12. April 2011 in Bonn

avitall – die jüdische Stimme in der Lutherkirche

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage NRW gastiert am Dienstag, 12. April 2011, um 19.30 Uhr Avitall Gerstetter in der Bonner Lutherkirche (Südstadt, Reuterstr.11). 

 

Avitall Gerstetter ist die erste jüdische Kantorin Europas. (Foto: Avitall) Avitall Gerstetter ist die erste jüdische Kantorin Europas. (Foto: Avitall)

Avitall Gerstetter ist die erste jüdische Kantorin Europas. Nach dem Abitur ließ sie sich an einer Jeschiwa in Jerusalem in der Lehre des traditionellen Judentums unterrichten. Es folgte an der Hochschule der Künste in Berlin eine Ausbildung im Hauptfach Gesang, sowie in den Fächern Klavier, Klarinette und Tanz. Im Jahr 2001 ging Avitall nach New York, um sich zur Kantorin ausbilden zu lassen.

Seit Dezember 2001 amtiert sie regelmäßig in den Berliner Synagogen Oranienburger Straße und Hüttenweg. Durch ihre Konzertreisen ist die deutschland- und europaweit bekannt geworden. Zum Programm der studierten Sängerin gehören Klassik, jiddische Lieder, synagogale Gesänge, aber auch selbst komponierte Popsongs. Avitall versteht ihr künstlerisches Wirken als Brückenschlag zwischen den Religionen und den Kulturen. Das gesellschaftliche Engagement für Frieden und Verständigung liegt ihr besonders am Herzen. Für dieses Engagement ehrte sie das „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ der Bundesregierung mit der Auszeichnung „Botschafterin der Toleranz“. Zurzeit engagiert Sie sich maßgeblich an dem Aufbau eines Mehrreligionenhauses in Berlin Mitte (www.ahawah.com).

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) in Bonn lädt die evangelische Lutherkirchengemeinde Bonn zu einem hoffentlich unvergesslichen Konzertabend mit Avitall ein.

Karten sind in der Geschäftsstelle der GCJZ Bonn oder im Gemeindebüro der Lutherkirche für 15,-€, ermäßigt 10,- € erhältlich.

Info unter: Tel. 0228/33 61 333

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/Joachim Gerhardt / 31.03.2011



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.