Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 13.08.2020

Durch seine Wunden sind wir geheilt. Jesaja 53,5

Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen. Johannes 11,51-52

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst lädt ein:

Prof. Dr. Martin Honecker über das Staatskirchenrecht, dessen Wurzeln und Zukunft

Das Verhältnis von Staat und Kirche ist in der Diskussion: Was ist Geschichte? Was ist Zukunft? Der renomierte Bonner Theologe Prof. Dr. Martin Honecker zeigt ab 17. November im Gemeindezentrum Röttgen spannende Rückblicke wie Perspektiven.

Seine Stimme hat bundesweit  seit vielen Jahren Gewicht: der Bonner Sozialethiker Prof. Dr. Martin Honecker gilt als nachdenklicher und sehr differenzierter Theologe (Foto: Archiv KK Bonn) LupeSeine Stimme hat bundesweit seit vielen Jahren Gewicht: der Bonner Sozialethiker Prof. Dr. Martin Honecker gilt als nachdenklicher und sehr differenzierter Theologe (Foto: Archiv KK Bonn)

Das „Staatskirchenrecht“ ist das Leitthema des bekannten evangelischen Sozialethikers und systhematischen Theologen Honecker an drei Donnerstagabenden im Gemeindezentrum Thomaskirche in Bonn-Röpttgen (Herzogsfreudenweg 42). Der Eintritt ist frei. 

Donnerstag, 17. November 2011, 20:00 Uhr:
Das deutsche Staatskirchenrecht – eine Folge der Reformation

Die Glaubensspaltung im 16. Jahrhundert führte nach dem Scheitern von Religionsgesprächen und Konfessionskriegen staatsrechtlich zu einem Kompromiss im Augsburger Religionsfrieden 1555, der durch den Westfälischen Frieden bekräftigt wurde. Die Regelungen des Religionsfriedens wurden seit der Aufklärung und im 19. Jahrhundert teilweise verändert, bilden aber bis heute die Grundlage der Regelung der Beziehungen zwischen Staat und Kirche. Ohne diese Geschichte ist die gegenwärtige Rechtslage nicht richtig zu verstehen.

Donnerstag, 24. November 2011, 20:00 Uhr:
Die Grundlagen des deutschen Staatskirchenrechts

Nach dem Ende des landesherrlichen Kirchenregiments 1918 formulierte die Weimarer Reichsverfassung die bis heute geltenden Grundsätze des Staatskirchenrechts. Die Weimarer Kirchenartikel wurden in das Grundgesetz übernommen. Dabei geht es um den rechtlichen Status der Kirchen, um Religionsfreiheit, die Zusammenarbeit von Staat und Kirche , beispielsweise beim Religionsunterricht in staatlichen Schulen, beim Kirchensteuereinzug, u.a.. Ein Vergleich mit der Regelung in anderen Staaten und Rechtsordnungen zeigt die Besonderheit der deutschen Ordnung.

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 20:00 Uhr:
Vom Staatskirchenrecht zum Religionsverfassungsrecht?

Am letzten Abend sollen die aktuellen Themen und Probleme aufgenommen und diskutiert werden: Die religiöse Pluralisierung der deut-schen Gesellschaft. Die Frage des Islam (Kopftuch, Rechtstellung des Islam, islamischer Religionsunterricht u.a.). Dabei soll die prinzipielle Frage diskutiert werden, ob wir vor einer fundamentalen Veränderung im Verhältnis von Staat und Kirche, von Gesellschaft und Religion stehen und damit vor einem tiefgreifenden Kulturwandel.

Weitere Infos: www.kottenforstgemeinde.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 25.10.2011



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.