Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 09.08.2020

Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort. Psalm 105,40-42

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Epheser 1,3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Renommierter Chor singt Markuspassion von Johann Sebastian Bach

Knabenchor „Wuppertaler Kurrende“ zu Gast in der Matthäi-Kirche Bonn-Duisdorf

Hochkarätige junge Musiker gestalten das diesjährige Passionskonzert in der evangelischen Matthäi-Kirche Bonn-Duisdorf am Sonntag, 27. März 2011. Zu Gast ist der weit über Deutschland hinaus bekannte Knabenchor „Wuppertaler Kurrende“.

Stimmgewaltig, klar und präsent: Die Wuppertaler Kurrende bei einem Konzert (Foto: WK) LupeStimmgewaltig, klar und präsent: Die Wuppertaler Kurrende bei einem Konzert (Foto: WK)

Die „Wuppertaler Kurrende“ unter Leitung von Martin Lehmann gilt als einer der namhaftesten Knabenchöre Deutschlands und ist unter anderem Gewinnerin des Bundeschorwettbewerbs 2006 sowie des Landeschorwettbewerbs 2009. In der Matthäi-Kirche (Gutenbergstr. 10) führt sie am Sonntag, 27. März 2011, um 17.00 Uhr die Markuspassion von Johann Sebastian Bach auf.

Ein außergewöhnliches Programm: Denn während die großen Bach-Passionen, die Matthäuspassion und die Johannespassion, einen festen Platz den Konzertkalendern deutschlandweit haben, wird die Markuspassion nur sehr selten aufgeführt. Das Werk ist lediglich als Fragment überliefert und gelangt in Bonn nun in einer neu zusammengestellten bzw. rekonstruierten Fassung von Diethard Hellmann zur Aufführung.

Eine der wenigen Knabenchöre in Deutschland auf höchstem Niveau: die Wuppertaler Kurrende vor der Stadthalle ihrer Heimatstadt. (Foto: WK) LupeEine der wenigen Knabenchöre in Deutschland auf höchstem Niveau: die Wuppertaler Kurrende vor der Stadthalle ihrer Heimatstadt. (Foto: WK)

Ergänzt wird das Werk durch eine kontrastreiche zeitgenössische Neubearbeitung des verschollenen Evangelienberichts des Leipziger Komponisten Volker Bräutigam für Sologesang, Chor, Orgel und Schlagzeug, die in das Fragment eingefügt wird. Diese spannende Gegenüberstellung bachscher Passionsmusik mit dem modernen Evangelienbericht verbindet die alte oratorische Passionsform mit expressiver zeitgenössischer Tonsprache.

Die Wuppertaler Kurrende wird begleitet vom Collegium Instrumentale. Als Solisten sind Hayat Chaoui (Sopran), Heike Bader (Alt), Arian Stettler (Tenor), Tobias Hunger (Evangelist) und Thilo Dahlmann (Jesusworte) mit von der Partie.

Karten: 15 Euro (erm. 10 Euro) und sind im Gemeindebüro der Matthäikirche sowie am Konzerttag an der Abendkasse erhältlich.

Kartenvorbestellung: mittwochs 11.00 - 12.00 Uhr, Tel. 62 81 92
Kartenvorverkauf: donnerstags 17.00 - 18.00 Uhr, Gemeindebüro Gutenbergstr. 6, 53123 Bonn
Abendkasse: 27.03. ab 16.00 Uhr, Vorraum der Matthäikirche

Internet: http://johanniskirchengemeinde-bonn.de

Information zur „Wuppertaler Kurrende“:

1924 gründete der Musikpädagoge und engagierte CVJM-Leiter Erich vom Baur die damalige „Elberfelder Kurrende". Nach dem Vorbild der traditionsreichen sächsischen Knabenchöre, jedoch ohne eigenes Internat, widmet sich der Knabenchor Wuppertaler Kurrende als Einrichtung des Kirchenkreises Wuppertal der Pflege vorwiegend geistlicher Chormusik aller Epochen. Der Knabenchor Wuppertaler Kurrende ist durch vielbeachtete Konzerte und oratorische Aufführungen, Tourneen im In- und Ausland, erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen und Preisauszeichnungen, CD-, Hörfunk- und Fernsehaufnahmen weit über die Grenzen Wuppertals hinaus bekannt geworden. Dem Chor gehören zurzeit insgesamt gut 160 Knaben- und Männerstimmen an.

Höhepunkte in 2010 waren u.a. die vierte USA-Konzertreise, die Mitwirkung bei einer Opernproduktion der Wuppertaler Bühnen sowie zwei Aufführungen des Fauré-Requiems mit dem Sinfonieorchester Wuppertal in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Für 2011 sind neben den Aufführungen der Markuspassion in Wuppertal und Bonn und den traditionellen Quempas-Konzerten u.a. eine Konzertreise nach Süddeutschland, ein gemeinsames Konzert mit dem renommierten Nidaros Cathedral Boys´ Choir aus Trondheim/ Norwegen sowie die Mitwirkung bei einem Festkonzert anlässlich der Jüdischen Kulturtage NRW 2011 und bei der Nacht der Chöre in Wuppertal geplant. Zudem befindet sich für Herbst 2011 eine CD-Aufnahme mit weltlicher und romantischer Chormusik in Vorbereitung.

Weitere Infos: www.wuppertaler-kurrende.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Zenke-Berndt/ger / 16.02.2011



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.