Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 12.08.2020

Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen. 1.Könige 8,52

Jesus spricht: 

Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Erster Karnevalszug rund um die Bonner Kreuzkirche großer Erfolg:

Protestantisch jeck - Unser Sessions-Höhepunkt 2011

Protestanten sind keine Schönwetter-Karnevalisten. Um Punkt 12.11 Uhr setzte sich bei Nieselregen am Sonntag rund um die Bonner Kreuzkirche ein historischer Zug in Bewegung: der wohl bundesweit erste, eigene Karnevalszug einer evangelischen Gemeinde.

Das "Kreuzdreigestirn" voll in seinem Element: "Kreuzkönig" (Pfarrer Gerhard Schäfer, v.r.), "Kreuzbube" (Maximilian Brenner) und "Kreuzdame" Jörg Budde. (Foto: Joachim Gerhardt) Das "Kreuzdreigestirn" voll in seinem Element: "Kreuzkönig" (Pfarrer Gerhard Schäfer, v.r.), "Kreuzbube" (Maximilian Brenner) und "Kreuzdame" Jörg Budde. (Foto: Joachim Gerhardt)

Insgesamt stolze 18 Gruppen, Wagen und Fußvolk, zogen begeistert beklatscht von den Bonnerinnen und Bonnern am Wegesrand rund um die große Stadtkirche am Kaiserplatz. Angeführt von der "Kreuzkavallerie", blautrachtige Kinder des gemeindeeigenen Kindergartens à la Stadtsoldaten bis zu den "Kreuzmariechen", die Tanzmariechengarde der Gemeinde, ebenfalls enthusiastisch geführt von Kindern aus der Kindertagesstätte.

"Hier wird eine große Tradition geboren", lobte "Kreuzkönig", Pfarrer Gerhard Schäfer, in hochroyalem Outfit nebst "Kreuzbauer" Maximilian Brenner und "Kreuzdame" Jörg Budde sein Volk. Das "Kreuz-Dreigestirn" bahnte sich zum Zughöhepunkt angemessen hoch zu Ross seinen Weg - modern auf "Segways", kleinen zweireifigen Steh-Motorrollern - eine Sponsorengabe der Bonner Firma "Bonn on wheels".

Absolut Straßenkarnevalstauglich: Die "Kreuzmariechen" aus der Kindertagesstätte verstärkt mit einigen wohl ewig jungen Müttern. (Foto: Joachim Gerhardt) Absolut Straßenkarnevalstauglich: Die "Kreuzmariechen" aus der Kindertagesstätte verstärkt mit einigen wohl ewig jungen Müttern. (Foto: Joachim Gerhardt)

"KreuzKannKarneval" war das Sessionsmotto, das der gemeindeeigene Festausschuss unter Vorsitz von Katrin Jasper ausgerufen hatte. Die Leiterin des Kindergartens moderierte den Zug von der Bühne des Festkomitees vor der zur Turmsanierung eingerüsteten Kreuzkirche, dankte, lobte und besang die vielen kreativen Zugteilnehmer und fand zurecht große Worte: "Somit ist ein Vorurteil ab heute endgültig widerlegt: Protestanten können Karneval!", bilanzierte Katrin Jasper. Trotz Schlechtwetterfront mündete der Zööch sogar noch in einem unverdrossen fröhlichen Straßenfest zwischen Kirche und Gemeindezentrum. Drei Mal Kreuzkirche Alaaf! - und der Wunsch aller jecken Protestanten und der ganzen Bönnschen Feiergemeinde: Nächstes Jahr bitte wieder!

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Gerhardt / 27.02.2011



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.