Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen. Psalm 26,12

Wie ist es nun, Brüder und Schwestern? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeder einen Psalm, er hat eine Lehre, er hat eine Offenbarung, er hat eine Zungenrede, er hat eine Auslegung. Lasst es alles geschehen zur Erbauung! 1.Korinther 14,26

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Diskussionsveranstaltung von Oikocredit Bonn zum internationalen UN-Jahr der Genossenschaften 2012

Zwischen Raiffeisen und ethischem Investment – neue Wege in der Entwicklungsfinanzierung

Die internationale Kreditgenossenschaft Oikocredit, die in Bonn und der Region von vielen Kirchengemeinden unterstützt wird, lädt zu einer Diskussion am Donnerstag, 30. August 2012, von 19.00 bis 21.00 Uhr im Bonner Haus der Geschichte über brisante Fragen:

Markt in Cocovico mit Händlern, die von Oikocredit unterstützt werden (Foto: Oikocredit) LupeMarkt in Cocovico mit Händlern, die von Oikocredit unterstützt werden (Foto: Oikocredit)

Wie lässt sich den Armen dieser Welt ein gleichberechtigter Anschluss an Entwicklung ermöglichen, ohne sie schutzlos dem freien Spiel entfesselter Märkte auszusetzen? Können ethisches Investment und das genossenschaftliche Modell des solidarischen Wirtschaftens dazu beitragen? Fragen, die nicht zuletzt wegen des internationalen UN-Jahres der Genossenschaften 2012 dieses Thema in den Fokus rücken.

Auf dem Podium diskutieren die Agrarökonomin Prof. Dr. Ulrike Grote (Direktorin des Instituts für Umweltökonomik und Welthandel an der Leibniz-Universität Hannover), Dr. Paul Armbruster (Leiter der Abteilung Internationales beim Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband Bonn), Hermann-Josef Tenhagen (Chefredakteur des unabhängigen Magazins Finanztest, Berlin) und Ging Ledesma (Direktorin für soziale Wirkung und Finanzanalyse von Oikocredit International) miteinander.

Moderiert und geleitet wird die Diskussion von der Journalistin für nachhaltiges Wirtschaften und Investieren Susanne Bergius. Die Begrüßung erfolgt durch Gudrun Kopp, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).  
   

Oikocredit steht für sozial verantwortliche Investition LupeOikocredit steht für sozial verantwortliche Investition

Die internationale Genossenschaft Oikocredit vergibt Kredite und Investitionskapital an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und andere Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Vielen Menschen dort wird dadurch der Weg in die wirtschaftliche Eigenständigkeit ermöglicht. Das Kapital geben Investoren, die ihr Geld sozial verantwortlich anlegen möchten – private Anleger, kirchliche und andere Organisationen und Kommunen.

Auch die drei evangelischen Kirchenkreise in Bonn und der Region sowie viele Kirchengemeinden halten Anteile bei Oikocredit und unterstützen damit die Arbeit. Oikocredit ist eine internationale Genossenschaft, deren Investments nicht auf maximale Rendite um jeden Preis zielen, sondern auf Entwicklung sowie auf Bekämpfung der Armut. Seit ihrer Gründung 1975 ist Oikocredit mit diesem Konzept zu einem der weltweit führenden privaten Entwicklungsfinanziers geworden. Der Westdeutsche Förderkreis in Bonn ist die größte regionale Oikocredit-Vertretung in Deutschland.

Weitere Informationen und Anmeldung: Oikocredit Westdeutscher Förderkreis, Adenauerallee 37, 53113 Bonn
Tel.:  0228 / 6880 280 oder westdeutsch@oikocredit.org

  

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB / Jeannine Gebauer / 20.08.2012



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.