Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 13.08.2020

Durch seine Wunden sind wir geheilt. Jesaja 53,5

Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen. Johannes 11,51-52

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Jeden Tag eine Andacht - Auch Superintendent Wüster und Dechant Kemmerling dabei

Ökumenische Friedensdekade 2013: „Solidarisch?“

Im Rahmen der bundesweiten Friedensdekade lädt die evangelische Lutherkirchengemeinde als zentraler Veranstaltungsort in Bonn zu täglichen Friedensandachten vom 11. bis 19. November 2013 jeweils um 18.00 Uhr in der Lutherkirche in der Südstadt ein.

Offizielles Motiv der Friedensdekade 2013 LupeOffizielles Motiv der Friedensdekade 2013

Die etwa zwanzigminütigen offenen Andachten werden wechselnd von Vertretern verschiedener Konfessionen gestaltet, unter ihnen auch Bonns Superintendent Eckart Wüster (am 18.11.) und Dechant Bernd Kemmerling (12.11.).

Die Ökumenische Friedensdekade, zehn Tage vor Buß- und Bettag, möchte jedes Jahr neu Anstöße geben, aktuelle Themen zu Gerechtigkeit, Frieden und der Bewahrung der Schöpfung konkret zu bedenken und zur Diskussion zu stellen. Dieses Jahr ist ihr Motto die Frage „solidarisch?“ Das Motto möge jeden Menschen auffordern nachzudenken, "wo er in seinem persönlichen Umfeld anderen helfen sollte und dies auch kann", wünschen sich Waltraut Bading und Berthold Lange vom Vorbereitungsteam der Lutherkirchengemeinde.

„Frieden fordert Gerechtigkeit, Gerechtigkeit kann dort wachsen, wo Menschen einander wahrnehmen und Leben teilen. Die christlichen Gemeinden können solche Orte des solidarischen und geteilten Lebens sein. Dazu soll den Bittgottesdienste und Andachten in diesen Tagen ermutigen“, erklärt die ehemalige Bischöfin Margot Käßmann, die wieder die Schirmherrschaft über die Ökumenische Friedensdekade übernommen hat.

Die Andachten in der Lutherkirche (Reuterstraße 11, 53113 Bonn) gestalten dieses Jahr Prädikantin Maike Nowottny (11.11.), Dechant Bernd Kemmerling (12.11.), der Arzt und Presbyter Jan-Christian Wasmuth (13.11.), Pfarrerin Wibke Janssen (14.11.), der langjährige Bonner Richter und Presbyter Hans Theo Nürnberg (15.11.), der evangelische Theologe Jörg Schwieger (16.11.), Superintendent Eckart Wüster (18.11.) sowie Pfarrer Joachim Gerhardt gemeinsam mit Konfirmanden (19.11.).

Weitere Infos: www.friedensdekade.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 07.11.2013



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.