Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 15.08.2020

Bedrückt nicht die Witwen, Waisen, Fremdlinge und Armen! Sacharja 7,10

Was gering ist vor der Welt und was verachtet ist, das hat Gott erwählt. 1.Korinther 1,28

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Kreissynodalvorstand Bonn:

Danke, Wolfgang Knoch!

Im Rahmen eines Gottesdienstes Samstag, 26. Januar 2013, um 18.00 Uhr wird Friedrich von Maltzahn in den Kreissynodalvorstand (KSV) des Kirchenkreises Bonn eingeführt und zugleich Wolfgang Knoch verabschiedet. Zwei Gründe, Danke zu sagen. Feiern Sie mit! 

Wolfgang Knoch auf der letzten Bonner Kreissynode im vergangenen November (Foto: J.Gerhardt) LupeWolfgang Knoch auf der letzten Bonner Kreissynode im vergangenen November (Foto: J.Gerhardt)

Nach dem Gottesdienst in der Krypta der Bonner Kreuzkirche am Kaiserplatz lädt der Kreissynodalvorstand mit Superintendenten Eckart Wüster zu einem Empfang. Friedrich von Maltzahn (46 Jahre) war auf der letzten Kreissynode in das neue Amt gewählt worden. Er ist Mitglied im Presbyterium der Kreuzkirchengemeinde und möchte im KSV auch die Verbindung zwischen der Bonner Innenstadtgemeinde und den anderen Kirchengemeinden und dem Kirchenkreis stärken.

Mit Wolfgang Knoch (74) geht ein Ehrenamtler altersbedingt in den Ruhestand aus den zu wählenden Ämtern in der evangelischen Kirche, der nicht nur viele Jahre Prebyter, sondern auch Landessynodaler war. Über die Jahre hat Wolfgang Knoch ein Stück evangelische Kirchengeschichte in Bonn mitgeschrieben - auch ganz konkret, denn er war im KSV nicht zuletzt immer auch ein gewissenhafter Redakteur der Protokolle. 16 Jahre, also zwei Amtsperioden lang, war er Mitglied im Bonner KSV.

Superintendent Eckart Wüster: "Wolfgang Knoch hat sich in hohem Maße über viele Jahrzehnte hinweg ehrenamtlich in unserer Kirche engagiert. Er war Presbyter, hat im Presbyterium sowohl das Amt des Kirchmeisters als auch das des Vorsitzenden innegehabt. Er war 16 Jahre lang Mitglied des Kreissynodalvorstandes und Abgeordneter des Kirchenkreises Bonn in der Landessynode. Darüber hinaus hat er sich in hohem Maße für die Kontakte nach Polen eingesetzt; und das schon zu Zeiten, als die Mauer zwischen Ost und West noch stand und eine Fahrt nach Polen durchaus mit Risiken verbunden war. Wolfgang Knoch hat den Kirchenkreis bei vielen Veranstaltungen in der Stadt vertreten und ist auch aus diesem Grund vielen gut bekannt. Er hat Kirche nicht nur erlebt, er hat in ihr und mit ihr gelebt. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet.

Dass er nun aus Altersgründen ein wenig früher als in unserer Kirche vorgesehen ausscheidet (mit 75 Jahren muss man in unserer Kirche gewählte Ämter aufgeben), bedeutet sicher nicht, dass er nicht mehr ehrenamtlich tätig sein wird; auch dafür sind wir ihm sehr dankbar. Aber es ist nach so vielen Jahren doch eine Zäsur, für ihn und für uns.Wir sagen herzlichen Dank, aber gehen zugleich davon aus, dass wir uns bei verschiedenen Anlässen noch oft sehen werden."

Stichwort: Kreissynodalvorstand

Der Kreissynodalvorstand (KSV) führt die Geschäfte der Kreissynode außerhalb ihrer Tagung und ist, vergleichbar dem Presbyterium in der Gemeinde, das wichtigste Gremium im Kirchenkreis. Wie in allen evangelischen Entscheidungsgremien werden die Mitglieder des KSV gewählt - er besteht aus sieben Personen - und es sind immer mehr Laien als Theologen. Vorsitzender ist der Superintendent.

Ort: Krypta der Kreuzkirche am Kaiserplatz, Bonn-Zentrum
Zeit: Samstag, 26. Januar 2013, 18.00 Uhr Gottesdienst, anschließend gegen 18.40 Uhr Empfang

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 23.01.2013



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.