Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 06.08.2020

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat. Psalm 103,10

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden. Apostelgeschichte 15,11

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelischer Kirchenkreis Bonn

Bonner Pfarrkonvent erstmals in neuer Moschee in Tannenbusch

Erstmals war der Bonner Pfarrkonvent zu Gast in der neuen Al-Muhajirin-Moschee in Tannenbusch. Sehr aufgeschlossen begegneten sich Mitte Juli die Vertreter beider Religionen und versprachen, den Kontakt zu pflegen.

Aufmerksam zuhören: Die Bonner Pfarrerinnen und Pfarrer in der Al-Muhajarin-Moschee in Tannenbusch (Foto: Joachim Gerhardt) LupeAufmerksam zuhören: Die Bonner Pfarrerinnen und Pfarrer in der Al-Muhajarin-Moschee in Tannenbusch (Foto: Joachim Gerhardt)

"Zum Dialog der Religionen gibt es keine Alternative weder in Bonn noch in jeder anderen Stadt der Welt", betonte Superintendent Eckart Wüster. Immer noch gebe es im Hinblick auf den Islam viel Unwissenheit in Deutschland, die dann Nährboden sei für Ängste und Vorurteile. "Ohne persönlichen Begegnungen werden wir uns nicht kennenlernen."

Für fast alle Pfarrerinenn und Pfarrer war es der erste Besuch an diesem Ort. (Foto: J. Gerhardt) LupeFür fast alle Pfarrerinenn und Pfarrer war es der erste Besuch an diesem Ort. (Foto: J. Gerhardt)

Zwei Stunden waren mehr als 30 Pfarrerinnen und Pfarrer Gast in der Moschee. Nach einer ausführlichen und anschaulichen Führung durch die Räume folgte eine Diskussion. Darin ging es um die Unterschiede wie die Gemeinsamkeiten von Christentum und Islam. Höhepunkt war eine spontane Koran-Rezitierung durch einen Vertreter der Moscheegemeinde. Auch die beklemmende Situation vieler Muslime aktuell in Syrien war Thema. Die Moscheegemeinde engagiert sich mit humanitärer Hilfe im Grenzgebiet zwischen Syrien und Türkei und hofft auf mehr Unterstützung durch die Bevölkerung in Bonn.

Pfarrer Martin Hentschel von der Apostelkirchengemeinde pflegt bereits Kontakte zur Moscheegemeinde und hat sich auch für den Bau stark gemacht. (Foto: J. Gerhardt) LupePfarrer Martin Hentschel von der Apostelkirchengemeinde pflegt bereits Kontakte zur Moscheegemeinde und hat sich auch für den Bau stark gemacht. (Foto: J. Gerhardt)

Die Kirchen In Bonn hatten sich für den Bau der Moschee ausgesprochen

Pfarrer Martin Hentschel von der evangelischen Apostelkirchengemeinde erinnerte daran, dass sich seine Gemeinde immer für den Bau einer repräsentativen Moschee auch gegen Widerstände in Teilen der Bevölkerung stark gemacht habe. "Dass es in mehrheitlich muslimischen Ländern zum Teil schwierig ist, Kirchen zu bauen, darf kein Grund sein, hier in Deutschland den Bau von Moschee zu verhindern", bekräftigte er gemeinsam mit Superintendenten Wüster eine Grundposition der großen Kirchen in Deutschland. (Eine sehr lesenswerte Andacht zum Thema von Pfarrer Hentschel finden Sie im Anhang). Fazit aller Teilnahmerinnen und Teilnehmer: Dieser Besuch mag für manche der erste in einer Bonner Moschee gewesen sein, aber er war auf keinen Fall der letzte, so Wüster. Die Türen der Kirchen wie der Moscheen dieser Stadt stehen allen Menschen offen.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 19.07.2013



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.