Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 14.08.2020

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Psalm 73,25

Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. Johannes 6,67-69

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Landessynode 2013:

Bonns Superintendent Eckart Wüster wieder in die Kirchenleitung der Landeskirche gewählt

Der Bonner Superintendent Eckart Wüster (58) ist mit großem Zuspruch wieder in die Leitung der Evangelischen Kirche im Rheinland gewählt worden.

Wieder in der rheinischen Kirchenleitung: der Bonner Superintendent, Pfarrer Eckart Wüster (Foto: M. Böschemeyer) LupeWieder in der rheinischen Kirchenleitung: der Bonner Superintendent, Pfarrer Eckart Wüster (Foto: M. Böschemeyer)

Wüster, der seit 1983 Pfarrer der Kirchengemeinde Hersel und seit 2000 auch Superintendent im Kirchenkreis Bonn ist, erhielt bei der Wahl auf der Landessynode heute, am Freitag, in Bad Neuenahr mit 201 von 204 Stimmen ein herausragendes Ergebnis. "Ich freue mich über das sehr große Vertrauen", sagte Wüster. Als ein Kernanliegen nannte er den "Personalmix" in der Kirche von Laien und Theologen sowie die Zukunft des Pfarrdienstes. "Oberste Priorität" habe für ihn die Frage nach dem Pfarrbild. "Erst wenn wir entschieden haben, was unsere Pfarrerinnen und Pfarrer in Zukunft tun und was sie lassen sollen, werden wir verantwortungsvoll über die Anzahl der Pfarrstellen beraten können", erklärte Wüster vor dem Kirchenparlament.

16 haupt- und nebenamtliche, theologische und nicht-theologische Frauen und Männer bilden die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), an deren Spitze gestern der Theologe Manfred Rekowski als neuer Präses gewählt worden war. Die Mitglieder der Kirchenleitung bestimmen, jeweils auf acht Jahre gewählt, die Angelegenheiten der mit 2,8 Milllionen Mitgliedern zweitgrößten evangelischen Landeskirche in Deutschland.

Eckart Wüster, 1954 geboren in Schwelm (Westfalen) und aufgewachsen in einem Wuppertaler Pfarrhaus, ist verheiratet und hat vier Kinder. Sein Sitz in der Kirchenleitung ist nebenamtlich, er bleibt also Pfarrer und Superintendent im Kirchenkreis Bonn.

Weitere Infos zur Landessynode 2013: www.ekir.de

Hier lesen Sie Stimmen der Bonner Landessynodalen zur Landessynode 2013

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 11.01.2013



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.