Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 09.08.2020

Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort. Psalm 105,40-42

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Epheser 1,3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Kunst und Kirche

„Meer und Menschen“

Ab sofort und bis zum 31. Oktober 2014 ist die Ausstellung „Meer und Menschen“ der Künstlerin Hélène Michel im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn zu sehen. Öffentliche Vernissage: Donnerstag, 11. September um 18.00 Uhr.

Titelwerk aus der Ausstellung "Meer und Menschen" (Bild: Hélène Michel) LupeTitelwerk aus der Ausstellung "Meer und Menschen" (Bild: Hélène Michel)

 

Hélène Michel lebt, unterbrochen von einigen mehrjährigen Auslandsaufenthalten, seit 1985 in Bonn. Nach vier Jahren Ausbildung und zahlreichen Fortbildungen widmet sie sich in ihrer künstlerischen Arbeit besonders den Eindrücken von Landschaften und Städten.

Seit 2002 zeigt sie ihre Bilder in zahlreichen Ausstellungen in Bonn und Umgebung, seit 2011 auch im Ausland (Belgien, England, Italien). Seit 2012 ist sie Mitglied des BBK Bonn Rhein-Sieg.

Ihr Werk, das überwiegend Architektur- und Landschaftsmotive umfasst, lässt sich stilistisch klar in zwei Gruppen unterteilen: Kubistisch und Realistisch.

Im Haus der Evangelischen Kirche zeigt Hélène Michel vom 1. September bis 31. Oktober 2014 dreiundfünfzig ihrer realistischen Werke in Pastell und Kohlezeichnung unter dem Thema „Meer und Menschen“. Neben den harmonischen, stimmungsvollen Bildern der Lagune hat sie auch das raue und kraftvolle Meer in ihren Bildern fest gehalten. Den besonderen Reiz der Ausstellung findet man aber in den zehn Zeichnungen ihres Zyklus „Gesichter der Welt“, die sie zum ersten Mal in Bonn zeigt.

Eine Auswahl ihrer kubistische Arbeiten der Serie „Stadtbilder“ ist zur Zeit auch im Bonner Deutschen Institut für Erwachsenenbildung sowie in der Justizakademie NRW in Recklinghausen zu sehen.

Zu der öffentlichen Vernissage am 11. September 2014 um 18 Uhr spricht Annelene Mittring, Projektleiterin Kunst im Evangelischen Verwaltungsverband Bonn. Die Kunsthistorikerin Dr. Béatrice Roschanzamir führt in die Ausstellung ein.

„MEER UND MENSCHEN“
Ausstellung mit Pastell und Kohlezeichnung von Hélène Michel

Von 01.09 bis 31.10.2014

Vernissage: 11.09.2014 um 18:00 Uhr
Begrüßung: Annelene Mittring, Ev. Verwaltungsverband Bonn
Einführung: Dr. Béatrice Roschanzamir, Kunsthistorikerin

Der Eintritt in die Ausstelllung wie zur Vernissage ist frei.

Öffnungszeiten: Mo-Do 8.00-17.00 Uhr
Fr 8.00-13.00 Uhr

Ort: Haus der Evangelischen Kirche Bonn
Adenauerallee 37
53113 Bonn

Weitere Infos zur Künstlerin: www.helene-michel.de

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/Sabine Hennes/ger / 08.09.2014



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.