Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 14.08.2020

Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Psalm 73,25

Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. Johannes 6,67-69

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Ausstellung im Haus der Evangelischen Kirche Bonn:

"Die farbige Gestalt der Atmosphäre"

Eindrucksvolle Ölgemälde des Künstlers Holger Conrad sind bis zum. 31. März im Haus der Evangelischen Kirche in Bonn zu sehen. Herzliche Einladung auch zur öffentlichen Vernissage der Ausstellung am Donnerstag, 16. Januar 2014, 18.00 Uhr mit dem Künstler.

"Hafen im Abendlicht" titelt dieses Werk von Holger Conrad (Foto: H.Conrad) Lupe"Hafen im Abendlicht" titelt dieses Werk von Holger Conrad (Foto: H.Conrad)

Die Werkschau trägt den Titel "Die farbige Gestalt der Atmosphäre" und ist ab dem 17. Januar montags bis freitags zu den Öffnungszeiten im Haus der Evangelischen Kirche (Adenauerallee 37, 53113 Bonn) kostenlos zu besichtigen.

Zur Vernissage am 16. Januar gibt es eine Einführung in das Werk Conrads durch den Kunstexperten Hans-Gerd Herder. Anschließend wird der Vorstandsvorsitzende des Evangelischen Verwaltungsverbandes in Bonn, Kreuzkirchenpfarrer Gerhard Schäfer, die Ausstellung offiziell eröffnen.Das Gesamtwerk Conrads umfasst etwa 250 Ölbilder, mehrere hundert Zeichnungen, Monotypien und Fliesenbilder. Die aktuelle Ausstellung im Haus der Kirche widmet sich vor allem Landschafts-, Meeres- und Wetterdarstellungen.

Dr. iur. Holger Conrad, geboren am 10. Juli 1940 in Liegnitz/Schlesien, ist in Göttingen aufgewachsen. Dort besuchte er das Felix-Klein-Gymnasium und schloss seine Studien an der Georg-August-Universität mit dem juristischen Staatsexamen ab. Nach dem 2. Staatsexamen arbeitete er in Jülich, Aachen und dann in Bonn im Sekretariat der Kultusministerkonferenz, wo er von 1999 bis 2005 Leiter der dortigen Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen war.

Nach frühzeitigem Interesse für künstlerische Aktivitäten im Bereich der bildenden Kunst begann er 1998 mit der Ölmalerei, zu der im Laufe der Zeit auch das Zeichnen (vor allem Bleistift- und Federzeichnungen) hinzukam. Die Ergebnisse seiner künstlerischen Tätigkeit stellte er seit 2001 der Öffentlichkeit vor. Ausstellungen im Rahmen der sog. „Muffenale“ in Bad Godesberg-Muffendorf, in einer Bonner Klinik, in privaten Praxisräumen folgten dann weitere Ausstellungen in Köln-Mülheim, in Privathäusern sowie Präsentationen im Internet. Bilder von Holger Conrad sind von Interessenten aus Aachen, Bonn und weiteren Städten im Rheinland und darüber hinaus erworben worden. Der Künstler ist weiterhin als Maler und Zeichner aktiv.

Ausstellungsöffnungszeiten:

Haus der Evangelischen Kirche Bonn
Adenauerallee 37
53113 Bonn
Montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr
Eintritt frei

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

S.Hennes/ger / 07.01.2014



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.