Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 13.08.2020

Durch seine Wunden sind wir geheilt. Jesaja 53,5

Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen. Johannes 11,51-52

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Der besondere Tipp:

"Das Stunden-Buch" - Auf poetischer und meditativer Lesereise mit Rainer Maria Rilke

Haben Sie einen Sinn für Glauben und Poesie? Dann empfehlen wir Ihnen ein außergewöhnliches Werk des Bonner Theologen Gotthard Fermor: ein "Stunden-Buch" mit und zu Gedichten von Rainer Maria Rilke.

Auf der Suche nach Gott: Rainer Maria Rilkes Gedichte inspirieren auch heute in vielfacher Hinsicht LupeAuf der Suche nach Gott: Rainer Maria Rilkes Gedichte inspirieren auch heute in vielfacher Hinsicht

Prof. Dr. Gotthard Fermor begibt sich auf eine poetische Lese- und Meditationsreise mit  Josef Marschall am Klavier, Klaus Diederich mit Fotografien und Prof. Dr. Mark S. Burrows mit einer Eingangs-Meditation zum Werk Rilkes. Lesen Sie hier die aktuelle Besprechung in der Bonner Kirchenzeitung PROtestant:

Glaube und Poesie

Braucht der Glaube Poesie? Genügt uns nicht der reiche Schatz biblischer Texte? So fragte vor zwölf Jahren der bedeutende, inzwischen verstorbene Bonner Theologe Henning Schröer. Schröer-Schüler Gotthard Fermor, inzwischen selbst weitdenkender Professor und Didaktiker in Sachen Theologie, hat jetzt eine höchst bemerkenswerte Antwort auf die Frage seines Lehrers gegeben: „Das Stundenbuch“. Ein spiritueller Wegbegleiter mit Gedichten von Rainer Maria Rilke.

Mit viel Einfühlungsvermögen und Geist hat Fermor Texte aus Rilkes Sammlung „Vom mönchischen Leben“ dem Stundengebet im Kloster zugeordnet, von der frühmorgentlichen „Vigil“ bis zur abendlichen „Komplet“. Das Buch ist ein Schmuckstück. Und es ist spirituell, denn es spricht viel Sinne an: In eigens für dieses Projekt komponierter Musik durch den Remagener Jazz-Komponisten Josef Marschall und durch manchmal geradezu zärtliche Schwarz-Weiß-Fotografien des Wuppertaler Fotokünstlers Klaus Diederich gewinnen Rilkes Gedichte ungekannte Entfaltungsräume. Zwei Hör-CDs mit Lesung und Musik liegen dem Werk bei.

Gotthard Fermor, der auch Leiter des Pädagogisch-Theologischen Instituts der rheinischen Landeskirche in Bonn ist, hat das einzigartige Projekt unter anderem in thematischen Veanstaltungen auf der Rheininsel Nonnenwerth entwickelt. Das Buch ist also im guten Sinne gewachsen und das spürt man in vielfacher Hinsicht.

Für Rainer Maria Rilke, dem großen Lyriker deutscher Sprache und der literarischen Moderne, war Glauben immer ein Suchen, nie ein Wissen. In spätestens diesem Punkt treffen sich Glaube und Poesie, fand Henning Schröer und entwickelte in Anklang an Dorothee Sölle den Programmentwurf einer „Theopoesie“. Gotthard Fermor legt nun auf sehr überzeugende, berührende Weise dar, wie das aussehen kann, wie das hörbar und spürbar ist. Das „Stunden-Buch“ liegt auf meinem Tisch und möchte immer wieder zur Hand genommen werden. Es verbindet auf wunderbare Art Himmel und Erde. Es ist ein spirituelles Gebrauchsbuch, ein Wegbegleiter auf der Suche nach Gott.
Joachim Gerhardt

Gotthard Fermor (Hrsg.): Rainer Maria Rilke: Das Stunden-Buch – Erstes Buch: Das Buch vom mönchischen Leben. Mit 2 Audio-CD, Gütersloher Verlagshaus 2014, 200 S. 29,99 €

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 22.10.2014



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.