Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 13.08.2020

Durch seine Wunden sind wir geheilt. Jesaja 53,5

Jesus sollte sterben für das Volk und nicht für das Volk allein, sondern auch, um die verstreuten Kinder Gottes zusammenzubringen. Johannes 11,51-52

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelisches Forum Bonn lädt ein:

„1914 - Aufbruch, Umbruch, Zusammenbruch“: Podiumsgespräch zur Frühjahrsakademie

1914, das Jahr, das so viele Weichen stellte für die Welt im Großen wie im Kleinen mit Auswirkungen bis heute. Das Evangelische Forum versammelt Experten seiner beliebten Vormittags-Akademie zu einem einmaligen Gedankenaustausch am 16. Oktober, 18 Uhr.

1914, die sogenannte "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts, wird heute vielfach neu bewertet, wie hier in einem Buch aus England von Jack Beatty (Titelbild: Walker & Company 2012) 1914, die sogenannte "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts, wird heute vielfach neu bewertet, wie hier in einem Buch aus England von Jack Beatty (Titelbild: Walker & Company 2012)

Forums-Leiter Pfarrer Prof. Dr. Axel von Dobbeler erläutert zu dieser einmaligen Veranstaltung: "Im August dieses Jahres jährte sich zum 100. Mal der Ausbruch des 1. Weltkriegs. Wir hatten dies im Frühjahr zum Anlass genommen, in einer groß angelegten Doppelreihe der Akademie am Vormittag die Zeit um den Kriegsbeginn aus acht verschiedenen Perspektiven in den Blick zu nehmen (Politik / Geschichte / Soziologie, Ökonomie, Literatur, Philosophie, Bildende Kunst, Musik, Theologie, Naturwissenschaften). In der Breite der gesamten Gesellschaft, der Politik, der Kulturlandschaft, der Wissenschaft kam es in diesen Jahren zu Umbrüchen, Zusammenbrüchen, aber auch zu rasanten Aufbrüchen, die in ihren Wirkungen bis in unsere Gegenwart reichen.

Wir laden Sie ein, mit uns auf diese abwechslungsreiche Reise der Vergegenwärtigung einer vergangenen Epoche zurückzuschauen und die Ergebnisse der Doppelreihe der Akademie am Vormittag im interdisziplinären Gespräch zu bündeln."

Unter der Moderation von Pressepfarrer Joachim Gerhardt diskutieren die Referenten der Vormittagsakademie: Theodor Cramer, Dr. Susannah Cremer-Bermbach, Prof. Dr. Axel von Dobbeler, Prof. Dr. Hans Jörg Fahr, Dr. Siebo Janssen, Jürgen Kasten und Dr. Willi Koll.

Akademie am Vormittag
Donnerstag. 16. Oktober 2014
18:00 - ca. 20.00 Uhr
Haus der Evangelischen Kirche, Adenauerallee 37, 53113 Bonn
Eintritt frei

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/ger / 10.10.2014



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.