Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 06.08.2020

Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat. Psalm 103,10

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden. Apostelgeschichte 15,11

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Evangelische Kirche lädt ein:

Flüchtlinge kommen nach Bonn: Brennende Fragen, handfeste Informationen und ehrliche Diskussionen

Was kann man tun? Das Schicksal der Flüchtlinge nicht zuletzt aus Syrien macht hilflos. Die Evangelische Kirche lädt gleich zu zwei Veranstaltungen zum Thema: 18. Februar in der Duisdorfer Johanniskirche und 19. Februar in der Endenicher Trinitatiskirche.

In Syrien tobt ein für viele in Deutschland unvorstellbar brutaler Bürgerkrieg (Foto: Ziad Homsi) LupeIn Syrien tobt ein für viele in Deutschland unvorstellbar brutaler Bürgerkrieg (Foto: Ziad Homsi)

Unter dem Motto „Flüchtlinge ankommen lassen“ und dem Bibelwort „Ich bin fremd gewesen und ihr habt mich aufgenommen“ (Matthäus Kap. 25, Vers 35) lädt die Johanniskirchengemeinde am Dienstag, 18. Februar 2014 um 19.00 Uhr im Gemeindehaus an der Johanniskirche (Bahnhofstr. 63) in Bonn-Duisdorf zu einem Diskussionsabend. Konkret soll es laut Pfarrerin Dagmar Gruß um die Pläne der Stadt Bonn gehen, weitere Flüchtlinge auch in diesem Stadtteil unterzubringen. Es moderiert die Journalistin Marion Theisen. Eintritt frei.
(http://johanniskirchengemeinde-bonn.de)

Es diskutieren und informieren:

Von den Kirchen
Pastoralreferent Guido Zernack, Kath. Kirchengemeinde St. Rochus und St. Augustinus
Pfarrer Wolfgang Harnisch, Synodalassessor Evang. Kirchenkreis Bonn
Pfarrerin Dagmar Gruß, Evang. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf

Aus der Politik:
Petra Thorand, Bezirksbürgermeisterin Hardtberg (CDU)
Barbara Naß, Stadt- und Bezirksverordnete (SPD)
Doro Pass-Weingartz, Fraktionssprecherin (Bündnis 90/Die Grünen)
Dr. Michael Faber, Fraktionsvorsitzender (DIE LINKE)

Mit der Aufnahme von Flüchtlingen praktisch befasst:
Ahmad Kiwan, Deutscher syrischer Herkunft
Dr. Hidir Celik, Ev. Migrations- und Flüchtlingsarbeit (EMFA) - Integrationsagentur
Sarah Puls, Refugees Welcome e.V.

„Syrien: das Land, aus dem die Menschen fliehen – Ursachen der Katastrophe und Einschätzung der Lage“

Unter dem Motto „Syrien: das Land, aus dem die Menschen fliehen – Ursachen der Katastrophe und Einschätzung der Lage“ referiert Larissa Bender aus Köln am Mittwoch, 19. Februar 2014, um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Trinitatiskirche (Brahmsstraße 14) in Bonn-Endenich über die aktuelle und so unübersichtliche Situation in Syrien. Larissa Bender ist Journalistin und Übersetzerin (Arabisch-Deutsch), Herausgeberin des Buches "Syrien. Der schwierige Weg in die Freiheit" (Verlag J. H. W. Dietz Nachfolger 2012) und Syrien-Tutorin bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Der Eintritt ist frei. Gemeinsam Veranstalter des Informations- und Diskussionsabend sind die Trinitatiskirchengemeinde und das Evangelische Forum Bonn.
(www.trinitatiskirche-bonn.de)

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

EB/ger / 04.02.2014



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.