Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Aus Liebe

„Mein Sohn war tot und er ist wieder lebendig geworden.“ In diesem Satz des Vaters gipfelt die Geschichte „Vom verlorenen Sohn“ in der Bibel. Es ist toll, wenn eine schwierige Familiengeschichte so heilt, dass nach Jahren der Entfremdung und Distanz ein Vater einen solchen Satz sagen kann.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 08.08.2020

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen. Psalm 25,15

Paulus schreibt: 

Betet für uns, dass das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde wie bei euch und dass wir gerettet werden vor falschen und bösen Menschen; denn der Glaube ist nicht jedermanns Ding. Aber der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2.Thessalonicher 3,1-3

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Ökumenischer Seniorenkreis "Klupp ̓ 91" lädt ein:

"Es hätte auch anders kommen können. Gedanken zur deutschen Einheit 25 Jahre danach"

So lautet das Thema einer öffentlichen Veranstaltung des Ökumenischen Seniorenkreises Klupp ̓91 am Donnerstag, 8. Oktober 2015, um 16.30 Uhr im Evangelischen Gemeindeforum Auerberg. Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen.

Er gilt als Wahrzeichen der deutschen Einheit: der Reichstag in Berlin (Foto: Deutscher Bundestag/ Katrin Neuhauser) LupeEr gilt als Wahrzeichen der deutschen Einheit: der Reichstag in Berlin (Foto: Deutscher Bundestag/ Katrin Neuhauser)

Die Wiederherstellung der deutschen Einheit 1990 war keineswegs so selbstverständlich, wie sie sich heute, eine Generation später, darstellen mag. Welche der Annahmen, die vor 25 Jahren das Handeln der politischen Akteure im In- und Ausland bestimmten, haben sich als zu optimistisch, welche als zu pessimistisch erwiesen? Für eine Antwort bieten die Euro-, die Ukraine- und die Flüchtlingskrise viel aktuelles Anschauungsmaterial.

Referent ist Staatssekretär a.D. Michael Mertes. Als Chefredenschreiber im Bundeskanzleramt beteiligte er sich 1989/90 an der Konzeption und Formulierung wichtiger deutschlandpolitischer Reden, namentlich des Zehn-Punkte-Programms vom 28. November 1989.

Zeit: Donnerstag, 8. Oktober 2015, 16.30 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindeforum Auerberg, Helsinkistr. 4, 53117 Bonn (Linie 61 "Pariser Straße")

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Joachim Rott / Johanna Nolte / 29.09.2015



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.