Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 24.10.2020

Der HERR erweckte den Geist des Volkes, dass sie kamen und arbeiteten am Hause des HERRN Zebaoth, ihres Gottes. Haggai 1,14

Lass nicht außer Acht die Gabe in dir, die dir gegeben ist. 1.Timotheus 4,14

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Die evangelische Trinitatisgemeinde aus Bonn Endenich lädt ein

8. Brahms-Tage in Endenich: Kammermusik in der Trinitatiskirche

Vom 7.-29. Mai 2015 finden in der Bonner Trinitatiskirche die Brahms-Tage Endenich statt, ein Kammermusik-Fest, das mittlerweile zu einer festen Institution des Bonner Musiklebens geworden ist, ohne seinen Status als Geheim-Tipp ganz zu verlieren.

Greift nicht nur bei den Brahms-Tagen in die Tasten: Pianist und Gründer der Brahms-Tage James Maddox (Foto:privat) LupeGreift nicht nur bei den Brahms-Tagen in die Tasten: Pianist und Gründer der Brahms-Tage James Maddox (Foto:privat)

Gegründet im Mai 2008 von dem Pianisten James Maddox anlässlich des 175. Geburtstags des Komponisten Johannes Brahms, präsentiert das Festival unter der Leitung von James Maddox und dem Förderkreis Musik in Trinitatis Tr-i-molo Künstlerinnen und Künstler von internationalem Rang, die sich intensiv dem kammermusikalischen Werk des Komponisten widmen.
Auch in diesem Jahr wirken namhafte Musikerinnen und Musiker mit. Das Auftakt-Konzert am 07.Mai 2015 um 19:30 Uhr bestreitet das großartige Mannheimer Streichquartett mit Werken von Mendelssohn Bartholdy und Brahms. In weiteren Konzerten sind als Partner von James Maddox die Geigerin Ida Bieler, der Cellist Ofer Canetti, die Sopranistin Susanne Blattert und der Cellist Christoph Richter zu hören, Musiker-Persönlichkeiten, die auch auf den großen Bühnen der Welt zu Hause sind.

Doch ist es gerade der intime Charakter dieses Festivals, was seinen besonderen Reiz ausmacht. Der vergleichsweise kleine Kirchenraum, dessen Akustik für Kammermusik besonders geeignet ist, ermöglicht Ausführenden und Publikum einen direkten Kontakt – eine ideale Voraussetzung, um den kammermusikalischen Duktus der Werke authentisch zur Geltung zu bringen. Auch die engen persönlichen Bindungen der Musiker untereinander prägen die freundschaftliche und familiäre Atmosphäre der Konzerte, zu der nicht zuletzt auch die niedrigen Eintrittspreise beitragen.

In einer Zeit, in der gerade in Bonn die Pflege der Kammermusik aus der öffentlichen Förderung gestrichen zu werden droht, widmen sich Ausführende und die veranstaltende Kirchengemeinde engagiert der Pflege dieses reichen kulturellen Erbes. Begeisterte Reaktionen des Publikums und der Fachpresse bestätigen den hohen künstlerischen Rang ebenso wie die große Bereitschaft von Künstlerinnen und Künstlern, sich immer wieder zur Mitwirkung bereit zu erklären.

Veranstaltungsort: Evang. Trinitatiskirche Bonn, Brahmsstr. 14, 53121 Bonn
Kartenbestellung: per E-Mail über trimolo@web.de oder in der Trinitatiskirche

Weitere Informationen zu den Konzerten sowie eine Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie hier: www.brahms-tage-bonn.de

Zum Auftakt der Konzertreihe spielt das Mannheimer Streichquartett Werke von Brahms und Mendelssohn Bartholdy (Foto:privat) LupeZum Auftakt der Konzertreihe spielt das Mannheimer Streichquartett Werke von Brahms und Mendelssohn Bartholdy (Foto:privat)

Programm-Überblick

Donnerstag, 7. Mai 2015 – 19.30 Uhr
(182. Geburtstag von Johannes Brahms)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquintett B-Dur op. 87
Johannes Brahms: Streichquintett G-Dur op. 111
Mannheimer Streichquartett
(Andreas Krecher und Shinkyung Kim, Violine, Sebastian Bürger, Viola, Armin Fromm, Violoncello)
Seul-Ki Ha, Viola

Freitag, 15. Mai – 19.30 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertarie Ch'io mi scordi di te, KV 505 (Klavierfassung James Maddox)
Johannes Brahms: 3 Intermezzi op. 117
Johannes Brahms: 6 Lieder op. 86
Robert Schumann: Liederkreis nach Eichendorff op. 39
Susanne Blattert, Mezzosopran
James Maddox, Klavier

Sonntag, 17. Mai 2015 – 19.30 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviertrio C-Dur KV 548
Béla Bartók: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2
Johannes Brahms: Klaviertrio C-Dur op. 87
Ida Bieler, Violine
Ofer Canetti, Violoncello
James Maddox, Klavier

Freitag, 22. Mai 2015 – 19.30 Uhr
Sonaten für Klavier und Violoncello I
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello F-Dur op. 5 Nr. 1
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello g-Moll op. 5 Nr. 2
Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violoncello F-Dur op. 99
Christoph Richter, Violoncello
James Maddox, Klavier

Freitag, 29. Mai 2015 – 19.30 Uhr
Sonaten für Klavier und Violoncello II
Johannes Brahms: Sonate für Klavier und Violoncello e-Moll op. 38
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello A-Dur op. 69
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello C-Dur op. 102 Nr. 1
Ludwig van Beethoven: Sonate für Klavier und Violoncello D-Dur op. 102 Nr. 2
Christoph Richter, Violoncello
James Maddox, Klavier

Änderungen vorbehalten!

Eintritt:
Dauerkarte für alle Konzerte: 36,- € / erm. 24,- €
Einzelkarte: 12,- € / erm. 8,- €

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte/ Wolfgang Platen / 30.04.2015



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.