Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Heilsame Stille

Irgendwo oben am Berg kommt plötzlich das Schild: „Hier letztmaliger Handyempfang“. Gnadenlos eindeutig. Es markiert eine Grenze. Hier hört das Leben auf.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen. Psalm 26,12

Wie ist es nun, Brüder und Schwestern? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeder einen Psalm, er hat eine Lehre, er hat eine Offenbarung, er hat eine Zungenrede, er hat eine Auslegung. Lasst es alles geschehen zur Erbauung! 1.Korinther 14,26

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
The Fair Trade Play

Urbanes Performance-Theater des Hope Theatre Nairobi am 24. März in der Trinitatiskirche in Endenich

Als Collage aus Szenen, Videoclips, Interviews, Dokumentarmaterial, Songs und Tänzen arrangiert, vermittelt „The Fair Trade Play“ einen gleichermaßen politischen wie unterhaltsamen Zugang zum Thema Fairness.

The Fair Trade Play- ein Theaterstück zum Thema Fairness (Foto: Hope Theatre Nairobi) LupeThe Fair Trade Play- ein Theaterstück zum Thema Fairness (Foto: Hope Theatre Nairobi)

Fairness im Alltag, im Umgang mit dem Anderen, zwischen reichen und armen Ländern sowie im Handel und Konsum. Auf die Moralkeule wartet man jedoch vergeblich. Stattdessen wirft das Ensemble aus kenianischen und deutschen Performern einen unsentimentalen Blick auf die facettenreiche Wirklichkeit der Millionenstadt Nairobi und das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Afrika und Europa.
Eine multimediale Bühnenshow, deren mitreißende Sounds ein eindrucksvolles Theatererlebnis versprechen und die gleichzeitig keine (inhaltliche) Provokation auslässt.


Jugendliche aus den Slums in Nairobi (Foto: Hope Theatre Nairobi) LupeJugendliche aus den Slums in Nairobi (Foto: Hope Theatre Nairobi)

Jugendliche aus Deutschland und Kenia setzen sich mit den Themen der Einen Welt auseinander

Das Hope Theatre Nairobi ist eine bildungspolitische Theatergruppe mit Jugendlichen aus den Slums von Nairobi, unterstützt vom Stuttgarter Verein Kenya Art Projects e.V. Schwerpunkt sind Schulaufführungen zum Thema Fairness im wirtschaftlichen und sozialen Kontext.


Das Besondere daran sind der Kulturen und Völker verbindende Dialog zwischen Deutschland und Kenia und eine aus der Zusammenarbeit von jungen Menschen beider Länder resultierende authentische Auseinandersetzung mit den Themen der Einen Welt und den Problemen und Chancen des Afrikanischen Kontinents.

Zeit: Dienstag, 24. März um 19 Uhr

Ort: Trinitatiskirche, Brahmsstraße/ Endenich

Eintritt frei, Spenden erbeten – diese sind ausschließlich für die Theatergruppe bestimmt und dienen der Deckung ihrer Kosten für den Auftritt in Bonn.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

Johanna Nolte / 03.03.2015



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.