Willkommen!

Welkom - Welcome - Bienvenue!

Flaggen

> weitere Informationen

Social Media

Besuchen Sie den Evangelischen Kirchenkreis Bonn auch auf Facebook und Instagram.

> weitere Informationen

Wort zum Sonntag

Keiner alleine

Unsere Tochter bezieht ihre erste, eigene Wohnung in der fremden Stadt. Aufregend. Am liebsten wäre sie in eine WG gezogen.

> Lesen Sie weiter ...

Spenden

Newsletter

Sie sind neugierig auf alles, was rund um die evangelische Kirche in Bonn passiert? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

> weitere Informationen

Gottesdienste

Losung für den 24.10.2020

Der HERR erweckte den Geist des Volkes, dass sie kamen und arbeiteten am Hause des HERRN Zebaoth, ihres Gottes. Haggai 1,14

Lass nicht außer Acht die Gabe in dir, die dir gegeben ist. 1.Timotheus 4,14

Terminkalender

Veranstaltungen und Termine in der Region Bonn und im Kirchenkreis Bonn.

> weitere Informationen

PROtestant

Der PROtestant ist die evangelische Zeitung für Multiplikatoren aus Gesellschaft und Kultur, Politik und Wirtschaft im Großraum Bonn.

> weitere Informationen

Service
Bonner Stimmen vom 35. Deutscher Evangelischer Kirchentag

Glauben feiern: Viele Menschen aus Bonn und der Region auf dem Kirchentag in Stuttgart

Fast 2.000 Menschen aus Bonn und der Region feierten mit Christen aus ganz Europa und der Welt den Evangelischen Kirchentag in Stuttgart: das Wise Guys-Konzert, Gottesdienste und vieles mehr bewegten die vor allem jugendlichen Teilnehmer.

Stimmungsvoller Auftakt vor dem Stuttgarter Schloss: für Mereth (v.l.), Pauline, Emilia und Luisa ist es der erste Kirchentag (Foto: Joachim Gerhardt) LupeStimmungsvoller Auftakt vor dem Stuttgarter Schloss: für Mereth (v.l.), Pauline, Emilia und Luisa ist es der erste Kirchentag (Foto: Joachim Gerhardt)

Viele Menschen aus Bonn und der Region besuchten allerdings nicht nur einige der mehr als 1.000 Veranstaltungen, die alle unter dem biblischen Motto "damit wir klug werden" aus Psalm 90 stehen. Sie gestalteten das Programm auch selbst tatkräftig mit: Musikerinnen und Musiker, Bläser, Pfarrerinnen und Pfarrer oder Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die sich als Helfer engagieren.

Balance halten und Flagge zeigen: die Bonnerin Bérénice präsentiert den Mottoschal des Kirchentags auf dem Weltball im "Zentrum Jugend" mit weiteren Jugendlichen der Bonner Lutherkirche (Foto: Joachim Gerhardt) LupeBalance halten und Flagge zeigen: die Bonnerin Bérénice präsentiert den Mottoschal des Kirchentags auf dem Weltball im "Zentrum Jugend" mit weiteren Jugendlichen der Bonner Lutherkirche (Foto: Joachim Gerhardt)

Mit dem Kirchenkreis Bonn waren vor allem Jugendliche aus fast allen Bonner Gemeinden nach Stuttgart gereist und gemeinsam in einer gepflegten Grundschule in Kornwestheim vor den Toren Stuttgarts untergebracht. "Die Tage sind heiß und lang, die Nächte entsprechend kurz und die Stimmung toll", weiß Pfarrer Jörg Zimmermann aus Röttgen, Kirchentagsbeauftragter des Kirchenkreises Bonn, zu berichten, der die gemeinsame Fahrt organisiert hatte.

Martin Luther die Hand geben: überraschende Begegnung der Jugendlichen der Bonner Lutherkirchengemeinde mit Jugendleiter Uwe Janser und Pfarrer Joachim Gerhardt auf dem Kirchentag in der Stuttgarter City. (Foto: KK Bonn) LupeMartin Luther die Hand geben: überraschende Begegnung der Jugendlichen der Bonner Lutherkirchengemeinde mit Jugendleiter Uwe Janser und Pfarrer Joachim Gerhardt auf dem Kirchentag in der Stuttgarter City. (Foto: KK Bonn)

Kerzen, Singen und viel Gemeinschaft

Vor allem für die Jüngeren aus Bonn mit 13, 14 Jahren war es der erste Kirchentag und ein ganz besonderes Erlebnis. Ein Gottesdienst und 80.000 Menschen singen zum Kerzenschein auf der Schlosswiese den Taizé-Klassiker Laudate omnes gentes, Zigtausende haben sich zum Wise Guys Konzert am Neckar versammelt, eine bemerkenswert geistvolle Poetry-Slam-Session im vollbesetzten Saal des Stuttgarter Rathauses - und die Bonner aus der Lukaskirchengemeinde im Bonner Norden, von der Lutherkirche in der Südstadt, aus Hersel und Bornheim sind mitten drin und fühlen sich als Teil einer eindrucksvollen Gemeinschaft.

"Meine Erwartungen sind total übertroffen worden", erklärt Louisa Becker (13) begeistert. Gottesdienste würde sie ja auch zu Hause in Bonn besuchen, "doch hier ist alles noch mal anders, größer, beseelter". Luisa wird wie andere auch nächste Woche in der Bonner Lutherkirche konfirmiert. "Da ist das gemeinsame Singen hier doch schon mal eine super Einstimmung", findet Mereth Geisen (14). Sie habe sich allerdings "die Füße wund gelaufen: Wir sind von morgens acht bis nachts um zwölf nur unterwegs".

Auch Alvar Rapp (16) hätte nie geglaubt, dass "so viele Menschen so friedlich zusammen sein können". Luisa Gerhardt (13) findet es "einfach magisch, dass Kirche so viele so unterschiedliche Menschen aus der ganzen Welt, junge und alte, zusammenbringt und verbindet". Besonders bewegt hat Luisa wie viele andere auch das Wise Guys-Konzert, "weil man merkt, dass denen Sozialsein und Glauben auch wichtig sind", ergänzt ihre Freundin Pauline Staroste (13).

Als letzte Zugabe sangen die Kölner A-Kapella-Kultmusiker das irische Segenslied "Möge die Straße uns zusammenführen". Spontan nahmen sich die Bonner an die Hand, bildeten mit anderen Konzertbesuchern einen Kreis und sangen aus vollem Herzen mit. "Mehr geht nicht", erzählen Emilia Claussen (13) und Anne Buhl (17) noch ganz beseelt. Moritz Scholtheis (15) hat besonders der Auftaktgottesdienst auf den Schlosswiesen und der Abend der Begegnung mit den Kerzen beeindruckt: "Ich habe noch nie mit so vielen Menschen zusammen gebetet!"

Keine Frage: Kirchentag ist gerade für die Jugendlichen ein großes, unbeschwertes Fest auch der persönlichen Freiheit. Aber auch politische Themen spielen eine Rolle. Soziale Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung sind ja auch "wichtige Themen für Kirche und Glauben", finden sie. Der Kirchentag lädt zu diversen Diskussionen und Informationen und der Bundespräsident ist ja auch da und "wir haben ihn gesehen und das ist echt cool", finden Christian Groteklas und Oliver Pohle (beide 15). Und doch: Der G7-Gipfel mit seinen Demonstrationen in Bayern ist fern. Hier geht es erst einmal darum, Glauben mit viel Emotion zu erfahren und mit anderen zu teilen.

"Anders als beim Fußball sind hier alle miteinander"

Malte Kleiß (14) kennt Großveranstaltungen vom Fußball: "Doch da sind immer zwei Gruppen gegeneinander, hier sind alle miteinander", sagt er und findet das "unglaublich". Für Bérénice Pfropfreis (14) sind auf dem Kirchentag "alle wie eine große Familie". Das könne man gar nicht beschreiben, "das muss man erleben". Auch sie wird kommenden Sonntag konfirmiert und wird ihre ersten Erfahrungen vom Kirchentag mit nach Hause nehmen, wenn sie dann dort ihr eigenes großes Fest des Glaubens feiert. Und eines sei auch klar, betont Amelie Petersen (13): "Beim nächsten Kirchentag möchte ich auch wieder dabei sein." - 2017 in Berlin.

Der Kirchentag in Stuttgart schließt mit einem Festgottesdienst am Sonntag, der auch im Fernsehen übertragen wird. Mehr zum Programm des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentags: www.kirchentag.de

HINWEIS: Hier finden Sie weitere aktuelle Fotos der Bonner vom Kirchentag 2015 in Stuttgart.

 

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

ger / 04.06.2015



© 2020, Evangelische Kirche in Bonn und der Region
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.